Jump to Navigation

Maren Wurster

Das Fell

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 18 €

Verlag: Hanser Berlin

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Vic ist sauer, enttäuscht, eifersüchtig… Sie hatte sich auf den gemeinsamen Urlaub mit Karl gefreut, doch der lässt sie kurzerhand sitzen und verbringt seinen Urlaub mit seiner Ex und der gemeinsamen Tochter. "mach's gut und viel sonne. karl", so einfach ist das. Vic ist hin- und hergerissen.  Einerseits will sie Karl nicht verlieren, andererseits würde sie ihm gern den Laufpass geben. Was also tun? Sie schwingt sich aufs Fahrrad und fährt ihm nach, von Berlin bis zur Ostsee. In ihrem Rucksack: ein Stein. Und dann? Sie ändert sich, alles ändert sich und nie erahnte Seiten kommen zum Vorschein?… Wenn Sie kafkaeske Erzählungen mögen, sollten Sie unbedingt "Das Fell" lesen. Maren Wursters Debütroman ist ein intensives Leseerlebnis, von den ersten Sätzen an: "Der Schaumstoff knistert in ihren Ohren, quillt auf und drückt sich in den Gehörgang … Das Schlucken trocken." Schnell wird klar, dass die Beziehung zwischen Vic und Karl ambivalent ist, dass sie leidet, nicht ohne ihn sein kann. Doch erst nach und nach werden Vics wahren Gefühle zutage gebracht und der Leser taucht ganz in diese Welt ein, etwas Bedrohliches geht von dem Text aus. Was geschieht mit Vic? Lesen Sie selbst!

(lin)

Kurzbeschreibung

Vic freut sich auf die Reise mit Karl, ein paar Tage raus aus der Stadt, nur sie beide. Doch dann fährt Karl mit seiner Ex-Freundin und der gemeinsamen Tochter an die Ostsee und reagiert nicht auf Vics Nachrichten. Das erträgt sie nicht. Sie steigt aufs Fahrrad und fährt los. Ihm nach? Zunächst entlang von Kanälen, Seen, durch Wälder. Eine Übernachtung auf einem Campingplatz, eine Begegnung, zwischendurch der Blick aufs Telefon und weiter durch eine Landschaft, die immer fremder wird. "Das Fell" ist die Geschichte einer Kränkung und einer Verwandlung: Etwas verändert sich in Vic, etwas Unheimliches kommt zum Vorschein. Und ganz oben in ihrem Rucksack liegt ein Stein. In ihrem Debütroman erzählt Maren Wurster das Ende einer Liebe als Naturereignis.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko