Jump to Navigation

Nell Leyshon

Die Farbe von Milch

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 18 €

Verlag: Eisele

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Bei manchen Geschichten ahnt man schon am Anfang: Das kann nicht gut ausgehen. Wenn ein Bauernmädchen zu Beginn des 19. Jahrhunderts klug, herzensgut und ehrlich ist, dann wird das Leben kommen und all dies vernichten. Und doch wünscht man sich so sehr, dass es anders sein möchte. Diese Hoffnung verleiht dem Roman, ebenso wie seine eindringlich schlichte, fast lyrische Sprache, einen schwer entrinnbaren Sog. Protagonistin ist die 15-jährige Mary, ein lahmes Mädchen aus einer Bauernfamilie im Jahr 1830, deren Frohsinn und unverblümte Ehrlichkeit aus allem Elend hervorscheinen. Sie wird in das Haus des Pfarrers gegeben, um dort seiner schwer kranken Frau beizustehen. Kurz scheint es, als sei Mary ihrem prügelnden Vater entkommen, doch als die Pfarrersfrau stirbt, ändert sich ein weiteres Mal Marys Leben ohne ihr Mitspracherecht. Es ist die Geißel ihres Standes und ihrer Weiblichkeit, der selbst Marys Intelligenz und schonungslose Offenheit nichts entgegenzusetzen haben. Leyshon gelingt es, ihrer Mary eine Stimme zu geben, die das Spannungsfeld zwischen dem ungebildeten Bauernmädchen und dem großen, schöpferischen Geist, der in ihr wohnt, auf wunderbare Weise wiedergibt. Sie zeigt, dass manchmal der Wunsch nach geistiger Freiheit zum größten Opfer führt.

(md)

Kurzbeschreibung

Mary ist harte Arbeit gewöhnt. Sie kennt es nicht anders, denn ihr Leben auf dem Bauernhof der Eltern verläuft karg und entbehrungsreich. Doch dann ändert sich alles. Als sie fünfzehn wird, zieht Mary in den Haushalt des örtlichen Dorfpfarrers, um dessen Ehefrau zu pflegen und ihr Gesellschaft zu leisten – einer zarten, mitfühlenden Kranken. Bei ihr erfährt sie erstmals Wohlwollen und Anteilnahme. Mary eröffnet sich eine neue Welt. In ihrer einfachen, unverblümten Sprache erzählt sie, wie ihr Schicksal eine dramatische Wendung nimmt, als die Pfarrersfrau stirbt und sie plötzlich mit dem Hausherrn alleine zurückbleibt.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko