Jump to Navigation
sofortwelten

Sara Gmuer

Karizma

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 16.9 €

Verlag: Orange Press

Leser-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Victoria, 23, Ex-Model, hat keinen Bock mehr, rauchend auf nichts zu warten. Aber sie hat auch keinen "fucking Plan"! Doch dann trifft sie den erfolgreichen Rapper Said. Mit ihm feiert sie rauschende Feste, die aus Drogen, Alkohol und Rap bestehen. Durch einen tödlichen Unfall verlässt er jedoch plötzlich ihr neu aufgeladenes Leben. "Ohne Scheiß", "ich schwör", nun geht's bergab. Doch als sie unveröffentlichte Songtexte von ihm findet, wird sie selbst zur Rapperin. Durch den überzogen konstruierten Plot und der permanent wütend-rotzigen Protagonistin wegen wird die eigentlich gute Idee eines Rap-Romans leider ziemlich überladen umgesetzt. Ein anstrengendes Leseerlebnis. Schade!

(jw)

Kurzbeschreibung

»Klar, komm rein«, sagte ich, zeigte in die Wohnung und meinte mein Leben. Victoria hat aufgehört zu modeln, weil sie mit Mitte zwanzig nicht mehr als sechzehn durchgeht. Jetzt langweilt sie sich in Berlin. Als sie dem Rapper Said begegnet, wissen beide, dass sie den Rest des Lebens miteinander verbringen werden. Doch dann verschwindet Said während einer Tournee in den Fluten des Mittelmeers. Auf die Trauer folgt die Einsamkeit, in der Victoria Said wiederzufinden glaubt. Und sie findet ihn – in seiner Sprache und seiner Musik. Als Karizma wird sie selber Rapstar und befreit sich Schicht um Schicht von der Vergangenheit. Karizma ist Lovestory, Hiphop-Video und Großstadt-Roadmovie, und so lässig und rasant, wie Sara Gmuer die Geschichte ihrer Heldin erzählt, wird schnell klar, dass die Straßen Berlins breiter sind als anderswo. Ein außergewöhnliches Romandebüt, in dem es ohne jede Spur von Kitsch um große Gefühle geht – laut, poetisch, sexy. »Laut und witzig – ein absolut cooles Debüt.« 1LIVE »Die Karren? Lamborghini. Die Knarren? Neun Millimeter. Drogen? Na klaro. KARIZMA besitzt Verve.« Musikexpress (Buch des Monats) »KARIZMA – das ist ein Rap-Roman, das ist eine undogmatisch erzählte Liebesgeschichte, das ist große, begeisterungswürdige Literatur!« WDR5 Bücher »Ihre Sprache knallt so schön und fett wie ein schneller Beat« SpiegelOnline »Dieser Text ist so leicht und schnell und vor allem: so, so unterhaltsam.« Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung »Ganz großes Kino im Kopf.« rbb Fritz


Jetzt direkt kaufen bei:

sofortweltenamazon

Hörerrezensionen (1)

5

Re: Karizma

von Der Literat am 04.12.2012

Leider findet hier nur eine relativ undetaillierte Kritik statt. Spiegel Online, die Süddeutsche, die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, der Musikexpress, die taz, die NZZ und zahlreiche andere Medien haben sich da etwas intensiver mit dem Buch auseinandergesetzt, denn:

KARIZMA ist ungewöhnlich authentisch geschrieben und überrascht den Leser mit derben Worten, großen Gesten und unerwartet poetischen Momenten. Mit ihrem Schreibstil hat Sara Gmuer viel gewagt und viel gewonnen. Hart und doch sensibel, direkt und dabei voller Poesie. Ihre Protagonistin Victoria nimmt den Leser bei der Hand, jedoch nur, um ihn unvermittelt in ihre kaputte Welt zu reißen. Sie flucht, sie kämpft, sie hasst. Und irgendwo zwischen Katastrophen, Erfolgen, Niederlagen und der großen Liebe verstecken sich Antworten auf die großen Fragen des Lebens. Wunderbar anders.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko