Jump to Navigation

Haruki Murakami

Von Männern, die keine Frauen haben

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 19.99 €

Verlag: Dumont

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Nach dem ebenfalls 2014 erschienenen Roman "Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki" hat sich Haruki Murakami für ein anderes Genre entschieden: die Erzählung. Murakamis sieben kurze Episoden sind stimmungsvolle Momentaufnahmen, machmal gespickt mit einem Hauch von Skurrilität, manchmal klassisch-realistisch gehalten, aber immer mit schöner Klarheit und Eleganz geschrieben. Jede Geschichte steht für sich, doch haben sie auch das Potenzial, an anderer Stelle fortgeführt zu werden. Da gibt es den verwitweten Schauspieler, der auf eine Chauffeurin trifft, da ist der alleinstehende Barmann aus dem Jazzclub. Nicht alles wird aufgedeckt, nicht jeder Schritt wird vom Autor beleuchtet - doch das gerade macht die hohe Kunst der Kurzgeschichte aus. Und Murakami beherrscht es, Geschichten zu erzählen, ohne alles auf den goldenen Präsentierteller zu legen. Zwar zeigt sich das Thema der Abwesenheit der Frau in jeder Geschichte anders, doch zieht sich der rote Faden der daraus entstehenden Melancholie von der ersten bis zur letzten Seite durch. Der 65-Jährige zeigt mit dieser Sammlung deutlich, warum er zu den großen Literaten der Gegenwart gehört.

(rif)

Kurzbeschreibung

Der neue Murakami – eine Welt voller Geschichten: ›Von Männern, die keine Frauen haben‹ versammelt sieben neue Erzählungen Murakamis – »long short stories«, die wohl zum Zartesten und Anrührendsten zählen, das je von ihm zu lesen war. Und doch sind sie typisch Murakami, denn fast immer geht es darin um versehrte, einsame Männer. Männer, denen etwas ganz Entscheidendes fehlt … Mit ›Von Männern, die keine Frauen haben‹ wendet sich Japans wichtigster Autor nach sieben Jahren, in denen er mit großen Romanen wie ›1Q84‹ und ›Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki‹ Welterfolge feierte, erstmals wieder der kürzeren Form zu. Es ist sein erster Band mit Erzählungen seit dem Publikumsliebling ›Als ich eines schönen Morgens im April das 100%ige Mädchen sah‹.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko