Jump to Navigation
sofortwelten

Ali Shaw

Das Mädchen mit den gläsernen Füßen

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 19.95 €

Verlag: script 5

Leser-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Schneebedeckte Wälder, ein mysteriöses Wesen, das alles mit seinem Blick weiß werden lässt, kleine, geflügelte Tiere und gläserne Körper auf dem Grund der Sümpfe – St. Hauda‘s Land ist kein gewöhnlicher Ort. Hierhin, wo alles begann, kehrt Ida zurück. Sie braucht Antworten und Hilfe, denn ihr Körper verwandelt sich von den Füßen an aufwärts langsam in Glas. Aber statt Hilfe findet sie ihre große Liebe: Midas ist ein Eigenbrötler, der seine Umwelt am liebsten durch die Kameralinse wahrnimmt. Als Ida in sein Leben tritt, wird dieses gehörig durcheinandergewirbelt. Haben die beiden für ihre Liebe noch genügend Zeit? Gibt es ein Heilmittel?

Die kalte Atmosphäre der Insel wird bereits durch die wirklich gelungene Aufmachung des Buches erzeugt: Der Silberschnitt und die kühlen Farben des Covers lassen den Leser sofort in diese fantastische Welt eintauchen. Dabei handelt es sich keineswegs um einen Fantasy-Roman, denn die fantastischen Elemente werden von dem Autor gekonnt mit der Realität verwoben. Und dennoch: Nur zu gern will man an die Existenz solcher Geschöpfe glauben! Bis zum Schluss wagt man es kaum, zu atmen. Was für ein Debüt!

(lin)

Kurzbeschreibung

Seltsame Dinge gehen auf St. Hauda´´s Land vor: Eigentümliche geflügelte Kreaturen schwirren umher, in schneebedeckten Wäldern versteckt sich ein Tier, das mit seinem Blick alles in Weiß verwandelt, im Meer sind wundersame Feuerwerke zu beobachten … und Ida Maclaird verwandelt sich langsam, von den Füßen aufwärts, zu Glas. Nun kehrt sie an den Ort zurück, wo alles begann, in der Hoffnung, hier Hilfe zu finden. Doch stattdessen findet sie die große Liebe: Mit ihrer traurigen und trotzigen Art schafft Ida es, die Knoten in Midas‘ Herzen zu lösen. Gemeinsam versuchen sie nun, das Glas aufzuhalten. „Eine Geschichte im Stile des dänischen Märchenautors Hans Christian Andersens.“ Münchner Merkur "Dieses poetisch-traurige, wunderbare Märchen fordert und verzaubert seine Leser." Stiftung Lesen


Jetzt direkt kaufen bei:

sofortweltenamazon

Hörerrezensionen (1)

5

Re: Das Mädchen mit den gläsernen Füßen

von MIMI am 08.11.2012

Die Inhaltsbeschreibungen weckt Erwartungen, die nicht erfüllt werden. Immer auf der Suche nach Erklärungen, liest man sich von Seite zu Seite und wird in den Bann der Geschichte unaufhaltsam hineingezogen. Ein absolut lesenwertes, traurig, schönes Buch. Und das Erstaunliche ist, das ich nicht enttäuscht bin, über mein Nichtwissen der wundersamen Geschöpfe in dieser Geschichte, sondern ganz und gar verzaubert bin von der Macht der Gefühle.

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko