Jump to Navigation

Melanie Amann

Angst für Deutschland

SACHBÜCHER

Informationen: , 16.99 €

Verlag: Droemer

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Bücher über die AfD haben in diesem Frühjahr Konjunktur, das kann im Superwahljahr 2017 nicht verwundern. Melanie Amann ist seit Gründung der Partei im April 2013 beim SPIEGEL zuständig für die Recherche und Berichterstattung rund um alles, was mit der AfD zu tun hat. Das erweist sich bei der Lektüre als Vor- und Nachteil. Einerseits glänzt Amann mit Faktenwissen, akribischer Recherche und der Lust am Erzählen jedes noch so abseitig erscheinenden Details. Andererseits ist sie so nah am Gegenstand der Recherche, dass ihr journalistisch objektives Erzählen bisweilen schwerzufallen scheint. Viel Persönliches fließt in die Darstellung mit ein, etwa, wenn sie mit spürbarem Stolz beschreibt, wie einer ihrer Artikel sie in der Partei ganz besonders in Ungnade fallen ließ. Das mag dem einen oder anderen Leser gefallen, es macht die Analyse aber nicht in jedem Fall härter. Symptomatisch dafür steht der erstaunlich holprige Buchtitel, der auf sehr bemühte Weise zu zeigen versucht, was ohnehin alle ahnen: dass bei der AfD (auch) mit der Angst Politik gemacht wird. Nichtsdestotrotz hat Amanns Buch seinen Wert, wenn man tiefer einsteigen will in die Gründe und Abgründe, die diese Partei zu einer ernst zu nehmenden Konkurrenz für die etablierten Parteien gemacht hat.

(ct)

Kurzbeschreibung

Die Spiegel-Redakteurin Melanie Amann kennt die AfD (Alternative für Deutschland) wie keine andere Beobachterin. Seit die rechtspopulistische Partei mit ihrer EU-Skepsis das öffentliche Interesse erregt hat, stehen Frauke Petry, Alexander Gauland oder Beatrix von Storch für eine kaum verstandene Bewegung, die Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit oder Homophobie allmählich hoffähig macht. Melanie Amann legt darum die erste umfassende Darstellung dieser jüngsten deutschen Volkspartei vor, ordnet sie historisch ein in die Liste deutscher Rechtsparteien und die europäischen Parteien am rechten Rand. Das Debatten-Buch erklärt, wie der Populismus der AfD so schnell so erfolgreich werden konnte, welche Stimmungen und Strömungen in der deutschen Gesellschaft sie tragen, und warum alle Abwehrstrategien der etablierten Parteien gescheitert sind. Melanie Amann leistet mehr als nur die Darstellung von Geschichte und Gegenwart der AfD. Sie eröffnet einen Blick hinter die Kulissen der Partei und analysiert, welche Politiker in der AfD wirklich das Sagen haben und was von der Partei in den nächsten Jahren zu erwarten ist.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko