Jump to Navigation

Jérôme Leroy

Der Block

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 19.9 €

Verlag: Edition Nautilus

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Frankreich in einer nicht allzu fernen Zukunft. Banlieue und Staatsgewalt liefern sich blutige Schlachten, aber die konservative Regierung will nicht nachgeben, sondern als Zeichen der Stärke ein Bündnis mit dem patriotischen Block eingehen, einer Partei der äußersten Rechten. Bei einem nächtlichen Treffen werden die Ministerposten verhandelt - und in dieser Nacht erinnern sich zwei Männer des patriotischen Blocks an ihre Vergangenheit: der rechte Intellektuelle, Schriftsteller und Ehemann der Parteivorsitzenden Antoine Maynard und sein Waffen- und Blutsbruder Stéphane "Stanko" Stankowiak, der für die Partei einen paramilitärischen Ordnerdienst aufgebaut und die Drecksarbeit erledigt hat. Sie wissen beide, dass Stanko sterben muss - und mit ihm die schmutzigen Geheimnisse der Partei. In wechselnden Erzählsträngen schildert Leroy die Erinnerungen der beiden Männer, in denen sie über ihre Radikalisierung und vergangenen Taten nachdenken. Dabei spiegelt sich in ihren Erfahrungen der Zustand des politischen Milieus in Frankreich wider. Deshalb ist "Der Block" weniger ein Schlüsselroman zum Front National als vielmehr eine realistische und exzellent erzählte Abhandlung über das Sterben von Ideologien und die fortgesetzte Destabilisierung der Gesellschaft eines Landes.

(sh)

Kurzbeschreibung

Blutige Aufstände in den französischen Vorstädten, die Zahl der Toten steigt unaufhörlich. Die Partei der äußersten Rechten – der Patriotische Block – steht kurz vor dem Einzug in die Regierung. In dieser Nacht kann das Schicksal Frankreichs kippen, und sie ist für drei Menschen der Höhepunkt einer 25-jährigen Geschichte aus Gewalt, Geheimnissen und Manipulation. Agnès führt als Parteivorsitzende die Verhandlungen. Ihr Ehemann Antoine wartet in seiner luxuriösen Pariser Wohnung auf das Ergebnis, Stanko, der Chef des paramilitärischen Ordnerdienstes der Partei, versteckt sich in einem schäbigen Hotelzimmer. Antoine ist morgen vielleicht Staatssekretär – Stanko jedenfalls soll morgen tot sein. Ein Vierteljahrhundert lang waren die beiden wie Brüder. Ein Vierteljahrhundert lang waren sie bei allen Aktionen dabei, die den Patriotischen Block an die Macht gebracht haben. Ein Vierteljahrhundert lang sind sie vor nichts zurückgeschreckt. Sie haben dieses Leben geliebt, und sie bereuen nichts.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko