Jump to Navigation
sofortwelten

Michael Hjort, Hans Rosenfeldt

Der Mann, der kein Mörder war

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 14.95 €

Verlag: Rowohlt Polaris

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Wenn zwei erfolgreiche Drehbuchschreiber und Produzenten bewegter Bilder gemeinsam ein Kriminalroman schreiben, dann erinnert das ein wenig an ein Sonntagabendformat. Auf CSI-Schnickschnack wird verzichtet, dafür sind die Charaktere ganz groß, vor allem die Figur des Polizeipsychologen Sebastian Bergmann, der selbst auch ein Trauma mit sich herumträgt - wohl, um ihn sympathischer zu machen, denn er ist ein echter Kotzbrocken und nebenbei sexsüchtig. Das Team versammelt sich, teils zufällig, in der schwedischen Kleinstadt, in der Sebastian Bergmann aufgewachsen ist und ermittelt in dem Mord an einem Schüler, der ohne Herz in einem Wald gefunden wird. Dass auch Bergmann ehemals diese Schule besuchte und dort wahrscheinlich seine lebenslange miese Laune bekam, gibt dem Fall einen besonderen Reiz. Das Lesevergnügen besteht zu großen Teilen darin, den verschiedenen, teils etwas stereotypen, Protagonisten aus dem Ermittlerteam bei ihren Aktivitäten wie außerehelichem Sex, Eifersucht und Karrierismus zu folgen. Man gewinnt sie lieb. Und kann sicher sein, dass man sie wieder sieht, wenn es wieder heißt "Für alle Fälle Seb's!" Die Serie ist geplant und professionell auf den Weg gebracht.

(md)

Kurzbeschreibung

Sebastian Bergman, Kriminalpsychologe. Hochintelligent. Unausstehlich. In einem Waldstück bei Västerås entdecken Kinder die Leiche eines Jungen –brutal ermordet, mit herausgerissenem Herzen. Der Tote ist schnell identifiziert: Roger war Schüler eines Elitegymnasiums und seit Tagen vermisst. Die Polizei vor Ort ist überfordert, und so reist der Stockholmer Kommissar Höglund mit seinem Team in die Provinz. Dort trifft er überraschend einen alten Bekannten: Sebastian Bergman, ein brillanter Kriminalpsychologe und berüchtigter Kotzbrocken. Seit Bergman Frau und Tochter bei einem Unglück verlor, hat man kaum noch von ihm gehört. Nun bietet er Höglund seine Hilfe an. Das Team zeigt sich wenig begeistert. Doch schon bald ist der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Denn in dem kleinen Städtchen Västerås gibt es mehr als eine zerstörte Seele ... «Sensationell gut.» (Hallands Nyheter)


Jetzt direkt kaufen bei:

sofortweltenamazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko