Jump to Navigation

Iain Levison

Gedankenjäger

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 19 €

Verlag: Deuticke

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Jared Snowe ist Polizist und stoppt gerade einen Junkie beim Überfall, als er plötzlich dessen Gedanken hören kann. Da Snowe ein guter Kerl ist und der Knabe ein armes Würstchen, lässt er den jugendlichen Drogendieb laufen und registriert verwirrt, wie sein Kollege überlegt, ob er dessen Beute zu Geld machen kann. Jared empfindet seine neue Eigenschaft eher als unheimlich, wenngleich nützlich für seine Karriere. Die kommt so richtig in Schwung, als er "Gedankenleser" googelt und damit eine hochgeheime Abteilung der Regierung aktiviert, die Leute wie ihn rekrutieren. Terry, die einzige Person, die er nicht lesen kann, nimmt Kontakt zu ihm auf. Terry kommt er gerade recht, denn sie hat unlängst einen Gedankenleser verloren, einen Kandidaten aus der Todeszelle, der nun vogelfrei durch New York spaziert. Snowe soll ihn finden und zurückbringen. Das Ganze klingt nach dem Plot für einen blödsinnigen Science-Fiction-Thriller ohne Tiefgang. Doch Fehlanzeige: Levinson gelingt es, dem abgehobenen Konstrukt Faszination, lebendige Figuren und sogar Witz einzuhauchen, vor allem, weil er sich weniger mit der Sensation des Phänomens als mit den plötzlich auftauchenden Problemen im Alltag und den sehr unterschiedlichen Protagonisten befasst - und das noch dazu auf hohem sprachlichen Niveau.

(md)

Kurzbeschreibung

Wer ist gut, wer böse? Iain Levison beweist mit diesem packenden Thriller aufs Neue: Er ist ein Meister der literarischen Manipulation. Der Polizist Jared Snowe bemerkt bei einem Einsatz plötzlich, dass er Gedanken lesen kann. Während ihn das bei interessanten Frauen oft eher deprimiert – er weiß nun leider sofort, wenn er keine Chance hat –, profitiert er beruflich von seiner Fähigkeit und löst deutlich mehr Fälle als seine Kollegen. Nun soll er den geflohenen Mörder Brooks Denny aufspüren und zurück in die Todeszelle bringen. Snowe findet Denny mühelos, doch als sich die beiden treffen, machen sie eine überraschende Entdeckung: Sie haben beide das gleiche Schlangen-Tattoo auf der linken Schulter. Ein packender Thriller aus den USA, in dem sich die Grenzen zwischen Gut und Böse beständig verschieben.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko