Jump to Navigation

Kanae Minato

Geständnisse

THRILLER UND KRIMIS

Informationen: , 16.99 €

Verlag: C. Bertelsmann

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Schon im ersten Kapitel erfährt man, wer schuld daran ist, dass ein vierjähriges Mädchen im Schulschwimmbad ertrank. Die junge Lehrerin Moriguchi, dessen Mutter, klagt an ihrem letzten Schultag zwei ihrer Schüler an und stellt klar, dass sie die Strafe selbst in die Hand nimmt: Sie hat die Schulmilch der beiden mit dem HIV-Virus infiziert. Ihre Rache verändert das Leben aller Beteiligten in eiskalter Konsequenz. Aus der Sicht einiger Schüler, der Schuldigen selbst und ihrer Verwandten wird die Hexenjagd, die längst begonnen hatte, immer neu und immer anders erzählt und fast unerträgliche Spannung baut sich auf. Alle haben etwas zu gestehen: "Man braucht jemanden, den man an den Pranger stellen kann", schreibt eine Schülerin, bevor sie sich zu ihrem Hass auf einen Lehrer bekennt, und Naoki, einer der beiden Täter, suhlt sich im Hass auf seine Mutter, die ihn an ihr Wunschbild anpassen wollte, um jeden Preis. Facettenreich beleuchtet die Autorin die Lieblosigkeit und Kälte in den Familien, den Druck des Schulsystems und malt ein düsteres Bild der japanischen Gesellschaft. Weit weg von uns?! Dafür hallt eine Frage von Naokis Schwester zu lange nach: "Was hat aus uns so gestörte Menschen gemacht?"

(lk)

Kurzbeschreibung

Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben. Mit einer erschütternden Offenbarung setzt sie unter ihnen ein tödliches Drama um Schuld und Rache, um Gewalt und Wahnsinn in Gang, an dessen Ende keiner – weder Kind noch Erwachsener – ungeschoren davonkommt. Mit immenser Sogwirkung und einem unbestechlichen Blick auf die menschlichen Abgründe erzählt die ehemalige Lehrerin Kanae Minato eine faszinierend-verstörende Geschichte voller unerwarteter Wendungen. Ein packender Roman, dessen Stimmen den Leser noch lange begleiten.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko