Jump to Navigation
Das wird ein bisschen wehtun
musicload

Stefan Schwarz

Das wird ein bisschen wehtun

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Stefan Schwarz

Informationen: gekürzte Lesung, 275 Minuten, 4 CDs, 24.95 €

Verlag: DG Literatur

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Wieder ein Werk aus dem Genre des Comedy-Romans. Und weil es gerade im Trend liegt, geht‘s um die Familie. Im Mittelpunkt steht Ich-Erzähler Max, ein Familienvater kurz vor kompletter Überforderung. Sein Leben ist schon turbulent genug, durch seinen Beruf als Fernsehjournalist, seinen Einsatz für den pflegebedürftigen Vater, seinen heranwachsenden Sohn Konrad. Dann quartiert sich Naddi, Konrads Erst-Freundin und Dauernervensäge, im Haus ein. Aus all dem mischt Stefan Schwarz einen bunten Salat an humorgeladenen Geschichten mit zahlreichen Slapstick-Effekten, plus einen Hauch Erotik und einem Schuss Krimi. Für die Nachdenklichkeit sorgt das Finale, als Max feststellen muss, dass sich hinter Naddi eine eigene Familientragödie verbirgt. Alle Emotionen und Zeitgeist-Themen finden somit ihr Echo. Durch die Sprachgewandtheit des Autors und sein Potential an wechselnden Stimmfarben wird daraus ein launiges Hörbuch. Die Anhänger des Kolumnisten Schwarz werden beglückt sein. Für mich hat das Werk wegen seines allzu wilden Sammelsuriums an Geschichten jedoch nur den Effekt eines bunten Feuerwerks: Es verglimmt, ohne am Himmel Spuren zu hinterlassen. Aber wehgetan hat es auch nicht.

(mms)

Kurzbeschreibung

Als Max eines Nachts aufs Klo muss, sitzt da schon wer und sagt nur: "Hi!" Es ist Naddi, eigentlich Nadine, die entsetzlich distanzgeminderte, schwer impulsgeleitete erste Freundin von Sohn Konrad. Bald liegen bei dem Mittelstandspaar Max und Dorit die Nerven blank. - Zeit zu handeln für Max! Nur leider hat er keine. Der Fernsehjournalist ist nicht nur beruflich stark gefordert, er muss sich auch selbst als guter Sohn beweisen: Allabendlich bringt er seinen alten Herrn, Pflegestufe II, ins Bett, um ihn vor der resoluten Pflegerin zu bewahren. Und dann passiert auch noch die Sache mit der reizvollen, aber klaustrophobischen Kollegin Nergez... Nein, so hatte Max sich seine besten Jahre nicht vorgestellt - jetzt heißt es Steherqualitäten beweisen! Lebensprall, ungemein komisch und ein bisschen weise: Stefan Schwarz' hinreißender Romanüber Glück und Grauen des Familienlebens. "Stefan Schwarz ist schlicht und ergreifend der komischste Comedy-Autor im Moment - und der sprachmächtigste." (Jürgen von der Lippe) "Schwarz macht mich sprachlos - und das will was heißen. Klüger und witziger geht kaum." (Jürgen Kuttner)


Jetzt direkt kaufen bei:

sofortweltenamazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko