Jump to Navigation
Die Möwe
musicload

Sándor Márai

Die Möwe

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Ulrich Noethen

Informationen: ungekürzte Lesung, 319 Minuten, 4 CDs, 25.99 €

Verlag: DAV

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

 Es ist Winter. Der zweite Weltkrieg hat Ungarn noch nicht erreicht, kriecht aber unaufhaltsam näher. An einem Tag, an dem der namenlose Protagonist, ein Minister, eine schwerwiegende politische Entscheidung getroffen hat, sucht ihn Aino Laine auf, eine junge finnische Lehrerin, ein Flüchtling. Sie benötigt ein Visum, mehr nicht. Aino Laine heißt „Einzige Welle“. Die Frau gleicht aufs Haar einer Freundin, die er liebte und die sich vor Jahren das Leben nahm. Die Einzige. Wie eine Welle kehrt sie zu ihm zurück. Er verbringt eine Nacht mit ihr. Sie umkreisen einander in einem klugen, seltsamen Gespräch.

Sándor Márais „Die Möwe“ umfasst die Begegnung des melancholischen Ministers mit der jungenhaft schönen Doppelgängerin. Mehr nicht. Der dunkle, kalte, raue Text spielt sich fast ausschließlich in den Köpfen der Protagonisten ab. Márais Sprache ist tief und schwer, gelegentlich wunderbar. Leider bemüht der Autor allzu oft jene Begriffe, die zu groß sind, um etwas zu bedeuten: „Schicksal“, „Leben“, „Unterwelt“.

Ulrich Noethen, dessen Stimme so rau und dunkel ist wie der Text selbst, lässt sich mitunter von diesen Begriffen verführen und legt allzu viel Schwere in die Wörter. Eine lebhaftere Lesung hätte dem Text vielleicht gut getan. Dieser Roman will Kunst sein, und in den Momenten, in denen man ihm das anmerkt, schafft er das nicht.

(ed)

Kurzbeschreibung

Sie tritt in sein Leben, als er als ungarischer Minister eine verhängnisvolle Entscheidung für sein Land getroffen hat. Aino Lainen, die geheimnisvolle Finnin, hat verblüffende Ähnlichkeit mit seiner verstorbenen Geliebten und wirft den sonst so kontrollierten Mann völlig aus der Bahn. Weshalb taucht die seltsam vertraute Fremde gerade jetzt auf? Es beginnt ein gefährliches Spiel zwischen Leidenschaft, Sehnsucht und Zerstörung. Ein elegantes, vielschichtiges Kammerspiel – einfühlsam interpretiert von Ulrich Noethen.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Ulrich Noethen

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko