Jump to Navigation
Die tausend Herbste des Jacob de Zoet
musicload

David Mitchell

Die tausend Herbste des Jacob de Zoet

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Johannes Steck, Doris Wolters

Informationen: gekürzte Lesung, 428 Minuten, 6 CDs, 24.95 €

Verlag: Audiobuch

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Bevor Sie loslegen, holen Sie sich erstmal ein Geschichtsbuch (Kolonialgeschichte um 1800), einen Atlas, ein japanisches Wörterbuch oder einen Führer durch die Kultur Japans. Das hilft, der Geschichte von Jacob de Zoet beim ersten Anlauf zu folgen. Den jungen Holländer verschlägt es nach Dejima, den Hafen von Nagasaki. Er verliebt sich in eine junge Japanerin, kämpft mit Intrigen und mit fremden Sitten.

Autor und Sprecher haben einen Orden dafür verdient, dass sie den Überblick über die Figuren behalten und den roten Faden in den Wirrnissen dieser Abenteuer nicht verlieren. Für die Hörer eine recht anstrengende Aufgabe, vielleicht auch aufgrund der Kürzungen der literarischen Vorlage für das Hörbuch. Hilfreich, dass das Booklet alle Personen und ihre Funktionen benennt. Ein kurzes Innehalten des Sprechers zu manchem Szenen- oder Ortswechsel hätte entspannteres Zuhören ermöglicht. Ansonsten ist Johannes Steck ein vortrefflicher Erzähler mit warmer, äußerst wandelbarer Stimme. Auch Doris Wolters, die nur einen kleinen Part übernommen hat, würde man gerne länger zuhören, wenn diese Reise durch das japanische Reich nicht so beschwerlich wäre.

(sta)

Kurzbeschreibung

Japan, Anfang des 19. Jahrhunderts: Der junge Jacob de Zoet kommt mit einer Gruppe Handelsabgeordneter aus Niederländisch-Indien auf die Insel Dejima im Hafen von Nagasaki. Obwohl verheiratet, verliebt er sich bald unsterblich in die Hebamme Orito Aibagawa. Ihre Verbindung steht aber unter keinem guten Stern, denn Ausländern ist es verboten, das japanische Festland zu betreten. Weiterer Ärger droht, als Jacob sich gegen seine Vorgesetzten stellt und sich weigert, das gefälschte Verzeichnis einer Schiffsladung zu unterzeichnen. Aber auch Oritos Schicksal nimmt eine schreckliche Wendung ... Ein spannender und aufwühlender historischer Roman über die Liebe, gelesen von Doris Wolters und Johannes Steck.


Jetzt direkt kaufen bei:

musicloadsofortweltenamazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Johannes Steck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko