Jump to Navigation
Eifel-Krimi (1) - Eifel-Blues
musicload

Jacques Berndorf

Eifel-Krimi (1) - Eifel-Blues

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Matti Klemm, Giuliana Jakobeit, Bert Stevens

Informationen: Hörspiel, 180 Minuten, 2 CDs, 14.95 €

Verlag: WinterZeit

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Drei Tote in der Nähe eines Bundeswehrdepots sorgen für den neuen Auftrag des Journalisten Siggi Baumeister. Doch die Ermittlungen werden gefährlich und er stößt auf eine Mauer des Schweigens. WinterZeit serviert uns hier die Bestseller von Jacques Berndorf als Hörspiel. Teil 1 präsentiert sich auf 2 CDs mit einer Laufzeit von satten 180 Minuten. Diese sind vollgepackt mit spannender Kriminalunterhaltung. Baumeister selbst ist ein klasse Charakter, den man mit seiner Art einfach gern haben muss. Garniert ist das Ganze mit sehr guten Sprecherleistungen und feinster musikalischer Untermalung. Wer Krimis mag, der kommt an dieser neuen Reihe nicht vorbei. Erstklassig. (Tim Nau aka T-Rex, hoerspieltalk.de)

()

Kurzbeschreibung

Drei Tote neben einem scharf bewachten Bundeswehrdepot: Verkehrsunfall? Spionageaffäre? Eifersuchtstragödie? Der Journalist Baumeister wird krankenhausreif geschlagen, sobald er seine Recherche begonnen hat. Aber das macht seine verbissene Wut nur noch größer.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko