Jump to Navigation
MindNapping (10) - Der Traumtänzer
musicload

Hendrik Buchna

MindNapping (10) - Der Traumtänzer

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Eckart Dux, Helmut Krauss

Informationen: Hörspiel, 59 Minuten, 1 CDs, 8.95 €

Verlag: Audionarchie

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Wer "Darkside Park" kennt, dürfte aufhorchen. Dort hatte Hendrik Buchna Dr. Henry Morgan eingeführt - und nun hier erneut aufleben lassen. Der Psychiater wird von Mary Bellows besucht, die ihm von einem "bleichen Mann" erzählt und ihn damit nur hinters Licht führen will. Oder ist doch alles anders? Mal wieder spielt "MindNapping" mit dem Unterbewusstsein, man muss genau hinhören, um den Faden nicht zu verlieren. Aber das clevere Drehbuch, die engagierten Sprecher (vor allem Dux und Stürzbecher) und die stimmige Inszenierung bilden eine würdige Jubiläumsfolge.

(bär)

Kurzbeschreibung

Zu Beginn der Therapiesitzung ahnt Dr. Frank Morgan noch nicht, dass am Ende des Tages nichts mehr so sein wird wie vorher. Das Gespräch mit der unscheinbaren Klientin Mary Bellows nimmt urplötzlich eine dramatische Wendung, die unversehens auch seine eigene Welt ins Wanken bringt. Als Morgan die Tragweite seines fatalen Irrtums bewusst wird, bleibt nur noch die Flucht. Doch tief in der Vergangenheit, inmitten des Dunkelhauses, wartet die unumstößliche Erkenntnis, dass man vor Träumen nicht fliehen kann …


Jetzt direkt kaufen bei:

sofortweltenamazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko