Jump to Navigation
Verblendung
musicload

Stieg Larsson

Verblendung

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Dietmar Bär

Informationen: gekürzte Lesung, 620 Minuten, 8 CDs, 29.95 €

Verlag: Schall & Wahn

Hörer-Rezension5

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dieser Thriller packt vom Anfang bis zum Ende – und sticht mit seiner erzählerischen Dichte aus der Masse hervor. Und das liegt nicht einmal am eigentlichen Fall. Denn der Serienkiller, auf den die beiden Ermittler stoßen, wurde so oder anders schon von etlichen Kollegen des 2004 verstorbenen Autors beschrieben. Die Passagen, in denen die Folterwerkstatt vorkommt, gehören gar zu den schwächsten Momenten. Es sind vielmehr der intelligente Schreibstil des Ex-Journalisten, die Prämisse, das ungewöhnliche Ermittlerpaar und die gute Lesung von Dietmar Bär, die eine Sogwirkung erzeugen.

Während eines Familientreffens auf einer kleinen Insel im Jahr 1966 war die junge Harriet Vanger spurlos verschwunden – ermordet, wie Harriets Onkel Henrik Vanger glaubt. Jahrzehnte später beschließt der mittlerweile 82-jährige Industrielle, das Verschwinden aufzuklären. Er engagiert den Journalisten Mikeal Blomquist, der sich im Laufe seiner Recherchen mit der Ermittlerin Lisbeth Salander zusammentut. Dabei tun sich Abgründe auf.

Dietmar Bär liest unaufdringlich, ändert seine Stimme gezielt und effektvoll. So gelingt es ihm, ohne zu übertreiben, die unterschiedlichen Charakteristika – etwa die komplexe Persönlichkeit von Lisbeth, die Bestimmtheit Vangers oder den sadistischen Anwalt Bjurmann – deutlich herauszuarbeiten.

(bär)

Kurzbeschreibung

Der Weltbestseller jetzt auch als Hörspiel Was geschah mit Harriet Vanger? Während eines Familientreffens spurlos verschwunden, bleibt ihr Schicksal jahrzehntelang ungeklärt. Bis der Journalist Mikael Blomkvist und die Ermittlerin Lisbeth Salander recherchieren. Was sie zutage fördern, lässt alle Beteiligten wünschen, sie hätten sich nie mit diesem Fall beschäftigt. An seinem 82. Geburtstag erhält der einflussreiche Industrielle Henrik Vanger per Post anonym ein Geschenk. Das Paket enthält eine gepresste Blüte hinter Glas, genau wie in den 43 Jahren zuvor. Vangers Lieblingsnichte Harriet hatte ihm 1958 zum ersten Mal dieses Geschenk gemacht, doch dann verschwand sie spurlos. Ihr Leichnam wurde nie gefunden. In einer letzten Anstrengung beschließt Vanger herauszufinden, was dem geliebten Mädchen tatsächlich zustieß. Er engagiert den Journalisten Mikael Blomkvist, der, getarnt als Biograf, bald auf erste Spuren stößt. Unterstützt wird er von der jungen Ermittlerin Lisbeth Salander, einem virtuosen Computergenie mit messerscharfem Verstand. Je tiefer Blomkvist und Salander in der Vangerschen Familiengeschichte graben, desto grauenvoller sind ihre Enthüllungen.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (5)

4.2

Re: Verblendung

von kdjf am 31.10.2011

Modische Moncler Jacken aus dem Hause Moncler, leicht tailliert, gesteppt und mit einer Kapuze, bei der aus echtem Coyotenfell bestehende Fellkragen abnehmbar ist, daunenjacke moncler, moncler weste aber dennoch für die kalten Wintertage ein warmer Begleiter. Hier bei moncler jacken outlet bestellen Sie Ihr lieblingsmonclerjacke.moncler outlet

5

Re: Verblendung

von Mark H. aus B. am 15.09.2011

Habe in letzter Zeit viele Hörbücher von Dietmar Bär gehört. Mich hat er immer mit seiner besonderen Art zu lesen für die Storys gefangen genommen. In der Ruhe liegt die Kraft - seine ruhige Stimme im Gegensatz zu den oft grausamen Geschehnissen. Die Stieg Larsson Bände kannte ich vor dem Hören nicht - mir haben sie alle gut gefallen.
Also - wie so oft - Geschmackssache.
Ich werde auch in Zukunft nach Bär-Lesungen Ausschau halten.

0.85

Re: Verblendung

von M nochmal am 29.07.2010

das Hörbeispiel ist übrigens das Falsche... das ist wohl das Hörspiel, nicht die Lesung...

0.85

Re: Verblendung

von Marianne aus H am 29.07.2010

Gefällt mir persönlich leider überhaupt nicht - unlogische, brutale Geschichte, die von einem müde wirkendem Sprecher vorgetragen wird, der oft Sätze & Wörter komplett falsch betont. Nicht zu empfehlen...

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Dietmar Bär

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko