Jump to Navigation
Die Wahrheit und ihr Preis
musicload

Eva Herman

Die Wahrheit und ihr Preis

BIOGRAFIEN

Gelesen von Eva Herman, Hendrik Buttstädt

Informationen: ungekürzte Lesung, 622 Minuten, 9 CDs, 19.95 €

Verlag: Kopp Media

Hörer-Rezension1

Redaktion

Leser

Rezension

Was macht eigentlich Eva Herman? Sie spricht wieder Nachrichten - mit sanfter, gütiger Stimme, vor Tagesschau-blauem Hintergrund. Im Internet, beim Kopp-Verlag. Guten Tag, meine Damen und Herren. Tagesschau, dahin wünscht sie sich zurück. Wäre vielleicht sogar machbar, denn den Satz, der den Rausschmiss beim NDR begründete, den hat sie so nie gesagt, das ist gerichtlich bestätigt. Eine Reporterin hatte ihn Eva Herman verfälschend zugeschrieben: Nicht alles sei schlecht gewesen im Dritten Reich, zum Beispiel die Wertschätzung der Mutter. Was danach folgte, das beschreibt Herman als Verkettung von Unglück, Verschwörungen, Gemeinheiten, Illoyalitäten - bis zum Rauswurf bei Kerner und beim NDR. Keiner versteht ihre Richtigstellungen. Aber wo steht die Autorin verklärender "Mama mit den Kleinen zu Haus'"-Bücher politisch wirklich? Irgendwo? Eher rechts? Jetzt hat die Geschasste auch noch alle Argumente, Schriftsätze, Gerichtsurteile und Gedanken in ein Buch gepackt. Das Buch ist, nun ja, eine Zumutung für den Leser: ein Oszillieren zwischen Erklärungen und Klagen. Ungekürzt liest sie es als Hörbuch, Schriftsätze spricht Hendrik Buttstädt. Sie spricht es wie die Kopp-Nachrichten, mit sanfter, gütiger Stimme - was es nicht besser macht. Bestenfalls etwas für Verschwörungstheoretiker.

()

Kurzbeschreibung

In diesem Hörbuch gibt Eva Herman tiefe und sehr persönliche Einblicke in die schwerste Zeit ihres Lebens. Sie spricht offen über ihre Gefühle. Sie schildert die enttäuschenden und intoleranten Reaktionen sogenannter Freunde und Kollegen, und sie zeigt die rücksichtslosen Mechanismen einer fast unmenschlichen Medienwelt auf, die Züge einer Meinungsdiktatur offenbaren. Ein ungeahntes Maß an mangelnder journalistischer Sorgfalt, vor allem bei den sogenannten Leitmedien, lässt den Leser nicht unberührt. Eva Herman gewährt hier einen erhellenden Blick hinter die Kulissen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens und der deutschen Medienwelt. Wie war das damals wirklich in der berühmten Kerner-Sendung? Was dachte Eva Herman während der Sendung? Wie erlebte sie Johannes B. Kerner, Senta Berger, Margarethe Schreinemakers und Mario Barth? Wie empfand sie den Aufstand der »Gerechten«, als sie etwas Unerhörtes tat: Sie vertrat ihre Meinung! Welches Medium verbreitete welche Unwahrheiten und wie wurde bewusst manipuliert? Wie kam es zu dieser rasanten Hexenjagd und was darf man in Deutschland heute eigentlich noch gefahrlos sagen?


Jetzt direkt kaufen bei:

musicloadsofortweltenamazon

Hörerrezensionen (1)

5

Re: Die Wahrheit und ihr Preis

von Julien am 14.06.2011

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko