Jump to Navigation
Eifersucht

Catherine Millet

Eifersucht

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Nina Petri

Informationen: gekürzte Lesung, 224 Minuten, 3 CDs, 19.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Darf eine untreue Ehefrau eifersüchtig sein? – Für Catherine Millet ist das keine Frage, denn um gängige Moralvorstellungen schert sie sich wenig. Sieben Jahre nach ihrem Skandalerfolg „Das sexuelle Leben der Catherine M.“ legt die französische Kunsthistorikerin und Autorin nach: In „Eifersucht“ schildert sie minutiös die Erscheinungsformen einer Obsession. Als die Ich-Erzählerin Catherine Millet durch Zufall entdeckt, dass auch ihr Gatte nicht nur der ehelichen Zweisamkeit frönt, beginnt für sie eine archäologische Spurensure: Akribisch durchforstet sie Tagebücher, sammelt Zettel mit Telefonnummern und versucht Namenskürzel zu dechiffrieren. Erzählt ist „Eifersucht“ ebenfalls in archäologischer Manier: Schicht für Schicht legt Millet die eigene Sucht frei. Mit psychologischem Scharfblick schildert sie die Besessenheit der Betrogenen, ihr Aufbegehren und schließlich den Versuch, sich dem seelischen Schmerz zu entziehen. Respekt gebührt der Sprecherin Nina Petri, die Millets archäologische Funde verständlich zu Gehör bringt. Präzise führt sie den Hörer durch die dichte, mitunter verschlungene Sprache. Dabei trifft sie genau den richtigen Ton zwischen übertriebener Distanz und Rührseligkeit.

(akm)

Kurzbeschreibung

Sieben Jahre nach ihrem Skandalerfolg »Das sexuelle Leben der Catherine M.« bricht Catherine Millet nun wieder ein Tabu. Diesmal sind es keine expliziten sexuellen Details, mit denen sie schockt, sondern eine Haltung, die einer untreuen Ehefrau eigentlich nicht zusteht: rasende Eifersucht! Zufällig entdeckt sie das Foto einer fremden Frau auf dem Schreibtisch ihres Mannes, bald durchforstet sie Schubladen Tagebücher und Briefe. Doch je mehr sie in Erfahrung bringt, desto qualvoller wird ihre Eifersucht. Schonungslos ehrlich beschreibt Catherine Millet ihre Obsession und erzählt damit nicht zuletzt von einer großen Liebe – der zu ihrem Ehemann. Nina Petri liest dieses fein geschriebene Psychogramm.
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Nina Petri

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko