Jump to Navigation
Zeiten des Aufruhrs

Richard Yates

Zeiten des Aufruhrs

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Christian Brückner

Informationen: ungekürzte Lesung, 389 Minuten, 5 CDs, 29.99 €

Verlag: Deutsche Grammophon

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Hier sitzt jedes Wort. Mag die Geschichte oberflächlich und unbeschwert mit einem Hauch von Romantik zu beginnen, so entfacht sie sich nach und nach als grausam genau. Yates zeichnet das Bild des Ehepaares Wheeler in den 50er Jahren. Nettes Häuschen in einer Siedlung, zwei Kinder, sie Hausfrau, er berufstätig. Doch in der Ehe brodelt es. Als April einen Umzug nach Paris plant, zieht Frank erst mit. Doch ein ungeplantes Ereignis schürt Hass und Verzweiflung zwischen den Eheleuten. Man hat als Hörer das Gefühl, direkt bei den Wheelers zuzuschauen, ist fast peinlich berührt. Yates schuf tiefsinnige Dialoge und viele Nebenschauplätze. All das perfekt liest von Christian Brückner vorgetragen.

(tm)

Kurzbeschreibung

Frank und April sind ein Paar, das zu allen Hoffnungen Anlass gibt. Erfolgreich, gutaussehend und frisch verliebt, er mit einem Job in New York, sie eine erfolgreiche Schauspielschülerin, in Erwartung des bevorstehenden Aufstiegs. Doch das Leben hält es anders bereit: Frank verstrickt sich in eine Affaire und April erstickt im Vorstadtmuff. Die Kehrseite des amerikanischen Traums wird spürbar. Alles steuert auf eine Katastrophe zu ... Richard Yates wurde 1926 in Yonkers, New York geboren. Er lebte und arbeitete in Kalifornien. Seine preisgekrönten Kurzgeschichten erschienen von 1953 an. Revolutionary Road, übersetzt Zeiten des Aufruhrs, ist sein erster von insgesamt sieben Romanen, der ihn 1961 auf einen Schlag berühmt machte. Wie Ernest Hemingway prägte Richard Yates eine ganze Generation von Schriftstellern, von Richard Ford und Raymond Chandler bis zu Stewart O'Nan. Yates starb 1992 in Birmingham, Alabama. Christian Brückner, 1943 in Schlesien geboren und in Köln aufgewachsen, ist der wohl berühmteste deutsche Synchronsprecher. Sein magisches Timbre, die faszinierende Melancholie seiner Stimme verleihen dieser Lesung einen einzigartigen Ton. "Ein Sturm der Emotionen, der mit eisiger Klarheit die Mechanik des Scheiterns beschreibt: so mitreißend erzählt, als hätten Ingmar Bergman und Hemingway gemeinsam in die Tasten gedrückt." Stern "Einer der wichtigsten amerikanischen Autoren des 20. Jahrhunderts." FAZ
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Christian Brückner

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko