Jump to Navigation
Die Welt wie wir sie kannten

Susan Beth Pfeffer

Die Welt wie wir sie kannten

JUGEND UND KINDER

Gelesen von Stefanie Stappenbeck

Informationen: gekürzte Lesung, 450 Minuten, 6 CDs, 24.95 €

Verlag: Silberfisch

Altersempfehlung: ab 14 Jahre

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Dass Katastrophen im Leben eines Teenagers einen festen Platz einnehmen, ist hinlänglich bekannt. Wenn aber ein Meteor den Mond in Schieflage bringt und auf einmal Tsunamis und Erdbeben das Leben verändern, scheint eine neue Definition des Wortes angebracht. In dieser Situation findet sich Miranda wieder, nachdem der - eigentlich als Spektakel gedachte - Meteoriteneinschlag das Leben aller Menschen für immer verändert. Das Klima spielt verrückt und das Essen wird knapp, so dass andere Katastrophen (kein funktionierendes Internet) immer mehr in den Hintergrund rücken. Mirandas Familie muss sich auf sich selbst besinnen, anerzogener Altruismus ist nun Luxus, das erste Gebot lautet: Jeder denkt erst einmal an sich. Und aus Teenagern werden im Zeitraffer Erwachsene.

Susan Pfeffers fesselndes Jugendbuch überzeugt durch die erbarmungslose Langsamkeit, mit der sich die drohendetr Gefahr nähert. Das Grauen kommt auf leisen Sohlen, nicht mit Feuersbrünsten und Horrorflutwellen. Das macht es subtil und somit für alle Alterstufen (ab 14 Jahren) erlebbar.

Stefanie Stappenbeck behält die Ruhe, lässt sich nicht von der Panik der Ausweglosigkeit anstecken. Ein bisschen mehr Variabilität wünscht man sich zwar doch ab und zu auf Mirandas langem Weg, doch insgesamt gelingt ihr Vortrag gut.

(ds)

Kurzbeschreibung

Miranda sehnt den Sommer herbei, weil sie endlich ihren Führerschein machen will. Aber bevor die Schulferien beginnen, gilt es noch, bei einem Großereignis dabei zu sein: Ein Meteor wird mit dem Mond kollidieren und die ganze Welt fiebert diesem Tag erwartungsvoll entgegen! Womit Miranda ebenso wenig rechnet wie alle anderen Menschen: Der Zusammenprall verschiebt den Mond ein wenig. Die Folgen sind grässlich: Überschwemmungen, Erdbeben, Vulkanausbrüche und Tsunamis - und das Ende aller Gewissheiten. Die Welt, wie Miranda und wir sie kennen, gibt es nicht mehr! Jeder ist auf sich allein gestellt.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Stefanie Stappenbeck

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko