Jump to Navigation
Der Schieber

Cay Rademacher

Der Schieber

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Burghart Klaußner

Informationen: gekürzte Lesung, 374 Minuten, 5 CDs, 19.99 €

Verlag: Der Audio Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Ein ermordeter Junge, mitten auf einem zentnerschweren Blindgänger. Selbst im Nachkriegs-Hamburg des Jahres 1947 sind es außergewöhnliche Umstände, die Oberinspektor Frank Stave auf den Plan rufen. Cay Rademacher hat für seinen zweiten Roman erneut fundiert recherchiert und erzählt nicht nur einen Krimi, sondern bettet die Fiktion in die harte Realität von Schwarzmarkthandel, minderjährigen Prostituierten, Wolfskindern, Kohleklauern und Heimkehrern.

Eine Realität, die Klaußner zugleich ein wahres Universum an fein gesetzten Dialekten und Soziolekten ermöglicht, darunter erneut einen Lieutenant MacDonald mit wunderbarem "Chris-Howland-Deutsch". Darüber hinaus gilt: Der Grundton Klaußners, selbst seine gelegentliche Langsamkeit, passen perfekt. Seine Erzählweise ist tatsächlich so authentisch, so angenehm, dass man ihm selbst leicht verwischte Figurenstimmen ohne Weiteres verzeiht. Und mehr noch: Klaußners Stave ist ein durchweg sympathischer, ehrlicher Protagonist. Will heißen: So wie es ist, ist es gut. Und wird dank eines anspruchsvoll mit Schwarz-Weiß-Fotografien ausgekleideten Smartpacs sogar noch um "einen Tacken" besser.

(tan)

Kurzbeschreibung

Hamburg, 1947: Dem extrem kalten Hungerwinter folgt ein ungewöhnlich heißes Frühjahr, und Oberinspektor Frank Stave sieht sich mit einem neuen rätselhaften Fall konfrontiert. In den Ruinen der Werft ist die Leiche eines Jungen gefunden worden. Die Ermittlungen führen Stave zu den »Wolfskindern« – aus dem Osten geflohenen Kriegswaisen, die sich als Kohlenklauer und Schmuggler durchschlagen. Als zwei weitere Leichen entdeckt werden, gerät Stave zunehmend unter Druck. In einer dramatischen Nacht im Hafen versucht er gemeinsam mit dem britischen Lieutenant MacDonald, den Mörder zu fassen. Pressestimmen »Cay Rademacher liefert mit "Der Schieber"... erneut einen Krimi, der durch seinen detaillierten Realismus die Nachkriegszeit greifbar werden lässt. Burghart Klaußner ist als Sprecher eine hervorragende Besetzung.« WDR5 Sendung Bücher, Hörbuch der Woche »Innerhalb von Minuten zieht Cay Rademacher uns wie im Sog in die harte und trostlose Nachkriegskulisse Hamburgs... Packend und nachdenklich stimmend!« WDR4 »Die gut recherchierte und komponierte Buchvorlage wird von dem bewährten Sprecher, dem Schauspieler Burghart Klaußner, sehr gekonnt und fesselnd vorgetragen... ein Genuß!« krimikiosk.de »Burghart Klaußner verleiht dem packenden Fall lesend viel Lokalkolorit.« HÖRZU »Der packende Krimi wird perfekt in die damalige Zeit eingebunden und bringt dem Hörer geradezu spielerisch die vorherrschenden Verhältnisse bei. Ein spannendes Ermittlerduo sorgt dafür, dass keine Sekunde langweilig wird, wozu auch der hervorragende Sprecher beiträgt.« lazyliterature.de »Ein Roman, der bedrückt, fesselt und den Hörer mit fiebern lässt, wer denn nun der Täter ist... Hier wird Geschichte lebendig, die zerbombten Straßenzüge, die Kohle klauenden Jungen und vieles mehr werden vor dem geistigen Auge sichtbar.« der-hoerspiegel.de »Der Grundton Klaußners, selbst seine gelegentliche Langsamkeit, passen perfekt... Geschichtsverständnis zum Hören, Mitfiebern und Nachdenken, von dem sich mancher Lehrer eine Scheibe abschneiden sollte. GRANDIOS« BÜCHER Magazin
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Burghart Klaußner

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko