Jump to Navigation
Doppler

Erlend Loe

Doppler

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Gelesen von Andreas Fröhlich

Informationen: ungekürzte Lesung, 240 Minuten, 4 CDs, 19.95 €

Verlag: Lauscherlounge Records

Hörer-Rezension3

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

„Mein Vater ist tot. Und gestern habe ich einen Elch erlegt. Was soll ich sagen?“ Ganz einfach: Weiterhören! Ein Roman, der mit einem solchen Einstieg beginnt, kann einfach nicht schlecht sein. Und der norwegische Autor Loe hält das literarische Versprechen seiner ersten Worte. „Doppler“ ist, ganz profan gesagt, super. Hinreißend geschrieben, lauthals-lachend-komisch, hintergründig und sonderbar in einem.

Andreas Doppler zieht nach einem Sturz vom Fahrrad in den Wald. Weg von den Menschen, hin zum wahren Leben. Er verlässt Frau und zwei Kinder, quittiert seinen Job und macht ein Zelt unter Bäumen zu seinem Zuhause. Der Aussteiger erlegt eine Elchkuh und nimmt voller Schuld deren Elchbaby auf. Der Elchnachwuchs wird sein Freund, „Geprächspartner“, Kopfkissen und Tiermemory-Mitspieler. Doppler tauscht Elchfleisch gegen Milch, trifft den Eigenbrötler „Düsseldorf“ und schnitzt einen Totempfahl für seinen Vater. All das untermalt von vehement vorgetragenen Lebensphilosophien.

„Doppler“ ist erfrischend anders und von Andreas Fröhlich mit Herzblut interpretiert. Loe habe er schon seit langem einlesen wollen, und so markiert diese Lesung auch den Start seiner Edition „handverlesen“. Fröhlich hat Loes skurrilen Sprachwitz hörbar inhaliert und macht Doppler in der Ich-Erzählung spielerisch zu einem Bruder im Geiste.

(bär)

Kurzbeschreibung

»So lange es Magermilch gibt, gibt es Hoffnung.« Andreas Doppler, 40 Jahre alt, Familienvater und erfolgreicher Geschäftsmann, kommt nach einem Sturz vom Fahrrad zu der Erkenntnis, dass er sein wohl geordnetes, tüchtiges Leben satt hat, und so zieht er in den Wald. Als der Winter kommt, erlegt er eine Elchkuh und nimmt ihr nun verwaistes Kalb auf, das schon bald sein bester Freund wird. Seine Familie - er hat bereits zwei Kinder und ein drittes ist unterwegs - akzeptiert zunächst Dopplers Rückzug, doch stellt seine Frau eine Bedingung: Wenn das Kind geboren wird, ist mit dem Waldleben Schluss. Nach und nach suchen immer mehr Menschen im Wald eine neue Erfüllung und stören Dopplers Einsiedlertum, und als der Geburtstermin naht, muss er sich entscheiden... Ein schräger, temporeicher und witziger Roman über einen Mann in der Midlife Crisis und seinen Kampf gegen die Tugend der Tüchtigkeit.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Hörerrezensionen (3)

5

Anmerkung zur Rezension

von HörbuchFan am 01.03.2012

Ich meinte natürlich "Nicht umsonst das Hörbuch des Jahres 2010" ;-)

5

Re: Doppler

von HörbuchFan am 01.03.2012

Ein absolutes Muss im Hörbuchregal!

Als ich mir das Hörbuch bestellte, wusste ich noch nicht, was für ein Schatz unterwegs war.
Zu Hause angekommen, hörte ich sofort rein - und ich war begeistert!

INHALT:
Andreas Doppler lebt nach einem Fahrradsturz im Wald, zusammen mit einem Elchkalb (dessen Mutter er zuvor tötete). Seine Familie (schwangere Frau, zwei Kinder) lebt in einem normalen Haus.
Regelmäßig geht er in den Supermarkt und tauscht Elchfleisch gegen Magermilch.
Er mag die Menschen nicht.
Doch schon bald ist er nicht mehr der Einzige, der Gefallen an einem Leben im Wald findet ...

MEINE MEINUNG:
Das Buch bzw. Hörbuch ist zwar nicht so lang (4CDs), aber es hat es in sich!
Die Geschichte ist interessant und zieht einen in seinen Bann. Man möchte wissen, wie es weitergeht. Witzig geschrieben und wunderbar gelesen von Andreas Fröhlich. Bei einer Lesung sagte er einmal: "Ich lese die Bücher nicht, ich reite sie." Und das merkt man besonders bei diesem Hörbuch.
Nicht umsonst das Hörbuch des Jahres 2012!

Also: dieses Hörbuch hat meine absolute Kaufempfehlung!

5

Re: Doppler

von Martin Beschorner am 03.12.2010

Dieses Hörbuch hat mit Recht den Deutschen Hörbuch Preis 2010 erhalten.

Andreas Fröhlich liest gewohnt genial. Er gibt den Eigenbrötler viel Leben und lässt die ganze Geschichte spannend, lustig und teilweise nachdenklich zugleich wirken.

Eines der Hörbücher, die mal ein andere Geschichte erzählen. Sehr genial!

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Andreas Fröhlich

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko