Jump to Navigation
Wenn die Nacht verstummt

Linda Castillo

Wenn die Nacht verstummt

THRILLER UND KRIMIS

Gelesen von Tanja Geke

Informationen: gekürzte Lesung, 472 Minuten, 6 CDs, 19.95 €

Verlag: Argon Verlag

Hörer-Rezension0

Redaktion

Leser

Um die Hörproben direkt anzuhören benötigen, Sie den Adobe Flash Player.
Sie können die Hörprobe hier downloaden

Rezension

Die Amischen in Painters Mill, Ohio, leben wie Bauern im 19. Jahrhundert, einfach und gottesfürchtig, ohne Strom, ohne Autos, abgeschieden von der Gesellschaft. Das schützt sie nicht vor Hass und Mord. Merkwürdige, böse Taten gegen amische Menschen und Tiere häufen sich plötzlich. Kate Burkholder und John Tomasetti ermitteln in ihrem dritten – hochspannenden – Fall und kommen sich näher. Der Plot ist fesselnd, hier und da überraschend, etwas zu „moralinhaltig“. Kate Burkholder, selbst bis zum 18. Lebensjahr amisch, ist eine unwirklich aufrechte Polizeichefin, die sich von ihren Emotionen überwältigen lässt und mit Selbstvorwürfen kämpft, weil sie es nicht schafft, sämtliche Verbrechen dieser Welt zu verhindern. Tanja Geke liest mit rauer, sympathischer Stimme, wobei man kaum noch von Lesung sprechen kann. Vielmehr handelt es sich um ein Ein-Personen-Hörspiel mit mehr als einem Dutzend Rollen, die Gekes Stimme alle verkörpert: aufgeregte Frauen, durchtriebene Mädchen, alte Männer, junge Rüpel, empfindsame weinende Kinder. Eine sehr gekonnte schauspielerische Leistung, die der Lesung aber manchmal etwas zu Theatralisches gibt. Es ist wohl Geschmackssache, ob man ein Buch lieber vorgelesen oder vorgespielt bekommt.

(sta)

Kurzbeschreibung

Abgeschlachtete Tiere auf der Weide, ein Farmer, der an sein umgekipptes Fuhrwerk gefesselt fast erfriert: In Painters Mill häufen sich die Verbrechen gegen die Amischen. Dann werden auf der Farm der Familie Slabaugh drei Leichen in der Güllegrube gefunden: Vater, Mutter und ein Onkel. Alle drei weisen schwere Kopfverletzungen auf. Ist auch dies ein Verbrechen aus Hass gegen die Glaubensgemeinschaft? Polizeichefin Kate Burkholder, die bis zu ihrem 18. Lebensjahr selbst eine Amische war, kennt die Menschen dort nur zu gut. Mit ihrem Freund John Tomasetti ermittelt sie in dem Fall, der sie bald auch mit den dunklen Kapiteln ihrer eigenen Vergangenheit konfrontiert. »Ein gelungenes Porträt einer fremden Welt, kombiniert mit einem verwickelten Plot.« Ingrid Müller-Münch, WDR 5 über Blutige Stille


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.
Weitere Hörbücher mit Tanja Geke

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko