Jump to Navigation

Die geistreiche Welt von meta bene

Hinter meta bene verbirgt sich der Berliner Robin Thiesmeyer, der seit November 2013 kunstvolle Tusche-Zeichnungen im Netz veröffentlicht. meta benes Zeichenstil ist kalligrafisch und minimalistisch. Sein Personal stammt aus der Tierwelt: Zynische Schaben, deprimierte Pinguine, und skeptische Antilopen laden ein in die sensible Welt der Zwischentöne, in der die wundersamen Seiten des Alltags entlarvt werden.
Inzwischen folgen meta benes Zeichnungen über 40.000 zynische Feingeister und humorvolle Philosoph*innen in den sozialen Netzwerken. Die minimalistischen Zeichnungen erhielten ihre eigene Kolumne bei ZEIT online und wurden u. a. in DIE ZEIT veröffentlicht. Am 21. Dezember 2020 ist meta benes neues Buch im Lappan Verlag erschienen: „Hirne waschen und ab ins Bett“ versammelt seine besten Arbeiten, bisher unveröffentlichtes Material und noch nicht in Buchform erschienene Cartoons.

 

Werbung

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko