Jump to Navigation

Erzählungen und Romane | Von Christina Dalcher

Vox

Feministische Dystopien liegen im Trend und Christina Dalcher entwirft nun in "Vox" ein Zukunftsszenario, in dem Frauen wortwörtlich wenig zu sagen haben. Seit die Bewegung der Reinen in den USA an die Macht gekommen ist, dürfen Frauen maximal 100 Wörter am Tag … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Gabriel Tallent

Mein Ein und Alles

Mendocino - hier wächst die vierzehnjährige Julia, genannt Turtle, mit ihrem psychotischen Vater Martin auf. Der Aussteiger glaubt, Härte, Unabhängigkeit und Selbstverteidigung seien die wichtigsten Aspekte einer adäquaten Erziehung. Die Welt steht am Abgrund, man … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Dina Nayeri

Drei sind ein Dorf

Nilous Leben ist in zwei Stücke geschnitten. Da ist die glückliche Kindheit mit ihrem geliebten Baba im Iran. Nach der Flucht mit Mutter und Bruder dann die neue Heimat, eine Eliteuni, der akademische Aufstieg und das Ankommen im amerikanischen Wohlstand. Mit knapp … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Andrej Platonow

Tschewengur

Erst sechs Jahrzehnte nach Niederschrift konnte Andrej Platonows Hauptwerk "Tschewengur" 1988 im russischen Original erscheinen. Ende der Zwanzigerjahre war der Roman viel zu dunkelpoetisch, zu phantastologisch-anarchistisch, um die sowjetische Zensur zu passieren. … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Meg Wolitzer

Das weibliche Prinzip

Wie können Menschen zusammenleben? Miteinander, nebeneinander, füreinander. Frei und gleichberechtigt. Darum geht es in diesem Buch - und weil diese Frage untrennbar mit dem Feminismus verbunden ist, dient dieser als erzählerischer Rahmen. Die junge Studentin Greer … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Katherine Webb

Die Frauen am Fluss

Der neue Roman von Katherine Webb spielt wieder dort, wo sie seit vielen Jahren lebt und sich am besten auskennt - in der malerischen Gegend zwischen Bath und Bristol. Irene kommt im Jahr 1922 aus London in ein verschlafenes Nest in Wiltshire. Sie hat Alistair … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Marie Brunntaler

Das einfache Leben

Der Titel dieses Romans wurde gut ausgewählt. Es sind die leisen Töne, mit denen er zunächst für sich einnimmt. In schnörkelloser Sprache führt die Autorin hinein ins Leben einer auf den ersten Blick schlichten Frau. Elisabeth kehrt zurück an den elterlichen Hof im … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Banana Yoshimoto

Erinnerungen aus der Sackgasse

In einer Sackgasse sitzt in Banana Yoshimotos Erzählband nur die Hauptfigur der Titelgeschichte. Sie sitzt dort buchstäblich wie sinnbildlich: Zum einen heißt so die Kneipe, in der sie arbeitet, zum anderen weiß sie nicht, wie es weitergehen soll, nachdem ihr … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Genki Kawamura

Wenn alle Katzen von der Welt verschwänden

Über eine Million verkaufte Exemplare in Japan und die Verfilmung des Romans sprechen eigentlich für sich! Doch kann Genki Kawamura mit seinem Debütroman auch europäische Leser überzeugen? Ja, und wie! Die Diagnose trifft den jungen Postboten wie einen Schlag, … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Fabio Geda

Vielleicht wird morgen alles besser

Kleine Jungs, die Großes erreichen - für Fabio Geda scheint dies ein Herzensthema zu sein. Zuletzt landete er mit seinem Roman "Im Meer schwimmen Krokodile" einen Weltbestseller. Ein 10-jähriger Junge aus Afghanistan schlägt sich darin ganz alleine bis nach Europa … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Annika Scheffel

Hier ist es schön

Die Welt endet wie ein altes Tier, das stirbt. Das Getreide wächst nicht mehr, das Obst geht ein. Benzin wird unfassbar teuer. Wer kann, baut Kartoffeln und Pastinaken an, unter schwefelgelben Himmeln ziehen vereinzelte Menschen über die Autobahnen. In der Steppe … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Rita Indiana

Tentakel

Lesen Sie dieses Buch konzentriert und hören Sie nicht auf zu träumen. Die Gefahr, eine Wendung, eine Wandlung, einen Zeitsprung oder den Wechsel in eine andere Realität zu verpassen, ist groß. Entsprechend komplex ist sein Plot. 2027 ist nach einem Tsunami, der … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Marion Stieglitz

Annas (fast) perfekte Hochzeit

Am Silvesterabend bekommt Anna von ihrem Freund Bernd einen Heiratsantrag. Schon seit Kindheitstagen hatte sie von ihrer Märchenhochzeit geträumt. Beim Stöbern nach Brautschuhen und Ringkissen entsteht bald der Plan, ihren mäßig erfolgreichen Einrichtungsladen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Jeremy Reed

The Nice

"Here comes the Nice/he's looking so good/he makes me like no one else could/he knows what I want he's got what I need/ he's always there if I need some speed", singen die Small Faces im Scene Club 1967. Jeremy Reed lässt uns zusammen mit seiner Figur Face, dem … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Daniela Emminger

Kafka mit Flügeln

Wenn man nichts mehr zu verlieren hat, kann man nur gewinnen. Mit diesem Gedanken bricht die österreichische Verhaltensforscherin Sybille aus ihrem Leben aus, das nach dem Unfalltod ihres Mannes nur noch eine sinnlose Hülle ist. Es sind die lange verschollenen … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Ricardo Adolfo

Maria von den abgesägten Gewehrläufen

"Liebster alter Schnuckel", schreibt Maria, oder "Du schäbiger verlogener betrügerischer Wurm" oder "Nutte unseres Herzens". Sie schreibt an ihren Liebsten, einen afrikanischstämmigen Gigolo, den sie rasend vermisst, während er in irgendwelchen Urlaubsorten … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Linn Ullmann

Die Unruhigen

Linn Ullmann gehört zu den großen literarischen Stimmen Skandinaviens. Die Tochter der norwegischen Schauspiel-Ikone Liv Ullmann und des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergmann hat es stets vermieden, sich öffentlich über ihre Eltern zu äußern. Doch als ihr Vater … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Irene Dische

Zum Lügen ist es nie zu spät

Die Schriftstellerin Irene Dische ist eine Grenzgängerin, zwischen Rhinebeck in New York und Berlin spielt sich ihr Leben ab, doch sie lebt nicht nur an diesen zwei Orten, sondern sie lebt regelrecht zwei Kulturen und zwei Sprachen. Von Kritikern wird sie … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Robert Seethaler

Das Feld

In Robert Seethalers neuem Buch gibt es nicht nur einen Protagonisten, sondern 29. Sie alle sind tot und sprechen aus dem Jenseits. Die Verstorbenen waren Bewohner des Ortes Paulstadt. Nun teilen sie sich den engen Raum des dortigen Friedhofs. "Hier liege ich, Euer … Mehr…


Erzählungen und Romane | Von Andrew O'Hagan

Leuchten über Blackpool

Es beginnt mit einem weißen Hasen. Anne ist darauf bedacht, ihn stets zu füttern; der Hase aber besteht aus Keramik. Eine Nachbarin bemerkt, wie Anne abbaut, immer vergesslicher wird: Die einst talentierte Fotografin nimmt schon lange keine Bilder mehr auf. Annes … Mehr…