Jump to Navigation

Bas Kast

Das Buch eines Sommers

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 22 €

Verlag: Diogenes

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Nicolas ist in seinem Job gefangen, unaufmerksamer Vater und Ehemann, als er vom Tod seines Lieblingsonkels erfährt. Dieser hatte seinen Traum, Schriftsteller zu werden, der einst auch Nicolas’ Traum war, erfolgreich umgesetzt, nebst alter Villa zwischen Weinbergen. Vereint mit seiner klugen Frau und dem aufgeweckten Kind sinniert Nicolas in der ererbten Villa über die Frage nach, ob er sich nicht zu sehr verbogen habe und seine Persönlichkeit eigentlich ganz anderes fordere. Vorbehalte löst er durch ausführliche Zwiesprache mit einer Romanfigur seines Onkels im Traum, über den allgegenwärtigen Tod und das zufriedene Leben im Einklang mit einem Selbst. Der Wissenschaftsjournalist Bas Kast hat nach Herzproblemen mit 40 Jahren sein Leben umgestellt und den vielbeachteten und preisgekrönten „Ernährungskompass“ geschrieben, der zum bestverkauften Sachbuch des Jahres 2018 wurde. Hier ist sein Protagonist in der privilegierten Situation eines Unternehmers mit Luxusproblemen, der durch einen kleinen Schups zur richtigen Zeit den Ausstieg aus dem Hamsterrad schafft. Auch wenn die Überlegungen grundsätzlich richtig sind, scheinen die aneinandergereihten Anekdoten und Aphorismen doch zu bekannt, um aufzurütteln, wie der Klappentext verspricht. Aber hübsch geschrieben.

(md)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko