Jump to Navigation

Sachbücher | Von Gay Talese

High Notes

Es sei ein sinnbetäubendes Hilfsmittel, schreibt die Reporterlegende Gay Talese, und meint das Tonbandgerät. Nie hat er eines benötigt; er schreibt aus dem Gedächtnis. Der Amerikaner Gay Talese ist berühmt geworden durch seine aufwendig recherchierten Reportagen - … Mehr…


Sachbücher | Von Paolo Rumiz

Die Seele des Flusses

Von Abschnitt zu Abschnitt nimmt sie ein besonderes Timbre an:  die Stimme des Po. Paolo Rumiz macht sie auf berückende Art vernehmbar. Der mehrfach ausgezeichnete (Reise-)Schriftsteller hat Italiens größten Fluss erkundet, von den Stromschnellen im Piemont bis zur … Mehr…


Sachbücher | Von Bruno Preisendörfer

Die Verwandlung der Dinge

Das Grundproblem vieler historischer Bücher besteht darin, dass ihre Autoren zwar unglaublich viel wissen, dieses Wissen jedoch kaum in sprachlich ansprechender Form zu vermitteln verstehen. Dieses Problem hat Bruno Preisendörfer nicht. Seine letzten beiden Bücher, … Mehr…


Sachbücher | Von Erich Kästner

Das Blaue Buch

Erich Kästners Entscheidung, Deutschland während der Nazi-Diktatur nicht zu verlassen, bleibt bis heute schwer verständlich. 1933 wurde er Zeuge der öffentlichen Verbrennung seiner Bücher. Und blieb auch trotz des späteren Berufsverbots in Berlin. Dort hielt er … Mehr…


Sachbücher | Von Kathrin Hartmann

Die grüne Lüge

Es ist wahr, wir lassen uns nur allzu leicht blenden: Kleider aus Ozeanplastik! Hurra! Endlich unternimmt die Modeindustrie etwas und ich als Konsument tu auch was Gutes. Mitnichten! Modemarken entdecken ihr ökologisches Gewissen? Die Vermüllung der Meere kann man … Mehr…


Sachbücher | Von Liv Strömquist

Der Ursprung der Liebe

Es gibt einige wenige Bücher, von denen ich aufrichtig glaube, dass unsere Gesellschaft eine bessere wäre, wenn alle sie gelesen und verstanden hätten. Zwei von ihnen hat Liv Strömquist geschrieben. Die Comiczeichnerin, Radiomoderatorin und Soziologin versteht es, … Mehr…


Sachbücher | Von Jhumpa Lahiri

Mit anderen Worten

Zweisprachig aufgewachsen, habe sie sich, bekennt Jhumpa Lahiri in diesem Buch, weder in ihrer Muttersprache, dem Bengalischen, noch in ihrer "Stiefmuttersprache", dem Englischen, je wirklich vollständig zu Hause gefühlt. Eine erstaunliche Aussage einer Autorin, … Mehr…


Sachbücher | Von Karin Wieland

Das Geschlecht der Seele

Wo sonst wäre das Experimentierfeld für neue gesellschaftliche Entwicklungen, wenn nicht in der Kunst? So ist es nur folgerichtig, wenn Karin Wieland in diesem Buch den Blick auf die Weiblichkeit und ihre Repräsentationsformen anhand zweier Beispiele aus der … Mehr…


Sachbücher | Von Sandra Konrad

Das beherrschte Geschlecht

Die Geschichte der weiblichen Sexualität ist vor allem eins: eine Geschichte der Scham und der Angst. Sandra Konrad leuchtet jede noch so dunkle Ecke des Komplexes aus und kommt am Ende damit dem Anspruch eines neuen Standardwerkes sehr nah. Vor allem zeigt sie, … Mehr…


Sachbücher | Von Amitav Ghosh

Die große Verblendung - Der Klimawandel als das Undenkbare

Der Klimawandel ist eines der Themen, die uns bewegen und dem wir uns stellen müssen. Und doch scheinen sich Romanautoren um genau eben jenes Thema zu winden. Wenn es zur Sprache kommt, dann in der Science-Fiction. "Es scheint, als werde das Thema Klimawandel von … Mehr…


Sachbücher | Von Helmut Böttiger

Wir sagen uns Dunkles - Die Liebesgeschichte zwischen I. Bachmann und P. Celan

Dass Paul Celan und Ingeborg Bachmann ein Liebespaar waren, blieb lange ihr Geheimnis. Als vor rund zehn Jahren ein Briefwechsel der  Lyriker erschien, wurde deutlich: Sie waren einander auf dämonische Art verfallen, konnten ihre Liebe jedoch nie wirklich leben. … Mehr…


Sachbücher | Von Antonio Damasio

Im Anfang war das Gefühl - Der biologische Ursprung menschlicher Kultur

Wir haben mehr mit Einzellern gemein, als uns bewusst ist. Dieser unerwartete Gedanke stellt sich beim Lesen des neuen Buches von Antonio Damasio ein. Der renommierte Neurowissenschaftler, dessen Schwerpunkte auf Emotion und Bewusstsein liegen, greift gleich zwei … Mehr…


Sachbücher | Von Daniel Schönpflug

Kometenjahre 1918 - Die Welt im Aufbruch

Da sich das Ende des Ersten Weltkriegs im kommenden Jahr 2018 zum 100. Mal jährt, schwillt die Flut an Neuerscheinungen zum Thema so langsam an. Daniel Schönpflug bietet mit "Kometenjahre 1918 - Die Welt im Aufbruch" ein solide recherchiertes, kurzweilig zu … Mehr…


Sachbücher | Von Andrea Hejlskov

Wir hier draußen

Eine dänische Patchworkfamilie gefangen im rastlosen Hamsterrad der digitalen Konsumgesellschaft. Kurz vor dem finanziellen und menschlichen Abgrund halten sie inne und entscheiden sich auszusteigen. Mit den Zwillings-Teenagern Victoria und Sebastian, dem … Mehr…


Sachbücher | Von Michael Lichtwarck-Aschoff

Als die Giraffe noch Liebhaber hatte - Vier Entdeckungen

Einer der aufgeweckten Erzähler dieses Buches stellt unverblümt fest: "Fabrikation von Helden, darum handelt es sich." Gegen eben diese Fabrikation wendet sich Michael Lichtwarck-Aschoff - auf eine originelle und spannende Weise. In seinen vier Kurzgeschichten … Mehr…


Sachbücher | Von Nina Riggs

Die Helle Stunde

"Sie sollten vermutlich ihre Dinge regeln und eine bucket-list erstellen. Sie wissen schon, wie eine do-to-Liste mit Dingen, die man noch erleben möchte." Als Nina Riggs ihre Diagnose zum ersten Mal hört, ist sie noch weit von dieser Situation entfernt. Nur einen … Mehr…


Sachbücher | Von Douglas Preston

Die Stadt des Affengottes

"Die Weiße Stadt" ist zumindest in den USA ein recht bekannter Mythos, eine Art kleine Schwester von Atlantis. Laut Legende liegt sie tief im Dschungel Mittelamerikas verborgen, steckt voll Gold und ist mit furchtbaren Flüchen geschützt. Douglas Preston hat an … Mehr…


Sachbücher | Von Ijoma Mangold

Das deutsche Krokodil

Warum seine Kameraden an Fasching zumeist eher Indianer und nicht Cowboy sein wollten, konnte sich Ijoma Mangold in seiner Kindheit nicht erklären, zumal Erstere stets für die unterlegene Minderheit standen. Somit war ihm zumindest die Maskerade als Revolverheld … Mehr…


Sachbücher | Von Mazda Adli

Stress and the City

"Warum Städte uns krank machen", diese Frage verspricht das unterhaltsame Buch des Berliner Psychiaters Mazda Adli laut Untertitel aufzuklären, konterkariert die eigene Prämisse aber gleich mit dem Nachsatz "Und warum sie trotzdem gut für uns sind". Adli ist ein … Mehr…


Sachbücher | Von Charles Duhigg

Smarter, schneller, besser

Einige Leute schaffen an einem Tag mehr als andere in einer ganzen Woche. Was macht sie so produktiv? Duhigg bietet in acht Kapiteln acht Antworten. So widmet er sich zu Beginn des Buches - wenig überraschend - der Motivation. In einem anderen Kapitel zeigt Duhigg … Mehr…