Jump to Navigation

Sachbücher | Von

Die Wettermacher

Wie sagt man das Wetter voraus? Indem man klassische Physik auf die Erdatmosphäre anwendet. Andrew Blums empfehlenswertes Buch zeigt, dass dies ein ebenso kniffliges wie spannendes Unterfangen ist. Für die Lektüre ist Blum nicht nur um die Welt gereist, um … Mehr…


Sachbücher | Von Alessandro Baricco

The Game - Topographie unserer digitalen Welt

Es gab eine Zeit, als wir über digitale Neuerungen staunten. Da präsentierte Steve Jobs 2007 die Touch-Technologie des iPhones und die Menge konnte kaum fassen, dass man mit einem Fingertipp, leicht wie ein Flügelschlag, in die virtuelle Welt gleiten konnte. … Mehr…


Sachbücher | Von Marc Friedrich

Der größte Crash aller Zeiten

Die Finanzberater Weik und Friedrich schreiben seit 2012 Bestseller. Auch ihr fünftes Buch schoss nach Erscheinen sofort auf Platz eins der „Spiegel“-Bestsellerliste. „Der größte Crash aller Zeiten“ heißt es und Nomen est Omen: Es ist voller Hiobsbotschaften. Denn … Mehr…


Sachbücher | Von Mechthild Grossmann

Besser spät als nie

Wir alle werden alt, aber kaum jemand spricht offen darüber, wie das Leben im Alter heutzutage denn so ist. Dorothea Wagner, Journalistin beim „Süddeutsche Zeitung Magazin“, hat ihre Großmutter Mechthild Grossmann gebeten, ihr dies alles zu erzählen. Herausgekommen … Mehr…


Sachbücher | Von Wolfgang Joop

Die einzig mögliche Zeit

Mit Partner Edwin und seiner Ex-Frau Karin, mit der er die Töchter Jette und Florentine hat, lebt Wolfgang Joop auf Gut Bornstedt bei Potsdam direkt am Park des Schlosses Sanssouci. In seinen Memoiren „Die einzig mögliche Zeit“ berichtet er von der Heimkehr zum … Mehr…


Sachbücher | Von A. L. Kennedy

Unter der Haut

Der Mensch hat vier Nasenlöcher. Das lehrt uns Alison Louise Kennedy. Sie entführt uns nicht etwa auf eine Science-Fiction-Odyssee. Sondern geht der menschlichen Anatomie nach – bis hin zu jenen zwei Löchern, die die Nasenhöhle mit dem Rachenraum verbinden. An … Mehr…


Sachbücher | Von Bruno Preisendörfer

Als die Musik in Deutschland spielte

Bach besaß mehrere Kaffeekannen. Händel war ein rechter Schlemmer. Beide ließen sich ohne Betäubung und Erfolg im Alter den grauen Star „stechen“. Und der Oratoriendichter Brockes musste sich mindestens einmal einer sehr schmerzhaften Zahn-OP unterziehen. Mit … Mehr…


Sachbücher | Von Isabela Figueiredo

Roter Staub

„Entweder war man Kolonialist oder kolonisiert, man konnte nichts dazwischen sein, ohne einen Preis dafür zu zahlen, den Wahnsinn am Horizont.“ Als Isabela Figueiredo im November 1975 als Zwölfjährige Mosambik verlässt, soll sie die Wahrheit an die Menschen in der … Mehr…


Sachbücher | Von Olaf Fritsche

Weltmacht auf sechs Beinen

In Foitziks Buch gibt es zwei Arten von Protagonisten. Die einen haben sechs, die anderen zwei Beine. Und es bleibt bis zum Ende offen, welche skurriler sind. Die einen sind die Ameisen, von millimeterklein bis zentimetergroß. Die anderen sind die Ameisenkundler, … Mehr…


Sachbücher | Von Davide Enia

Schiffbruch vor Lampedusa

Momentan hat die Seenotrettung vor Lampedusa wieder mediale Hochkonjunktur durch das couragierte Anlanden der Seawatch-Kapitänin Rackete. Es sind Menschen wie sie, denen Enia sein Buch gewidmet hat. Doch er konzentriert sich vor allem auf das Leben und Sterben auf … Mehr…


Sachbücher | Von Rachel Cusk

Lebenswerk

Im Jahr 2001 ist Rachel Cusks autobiografisches Essay „Lebenswerk“ bereits in Großbritannien erschienen – und hat einen Aufruhr ausgelöst: Dass eine Frau derart schonungslos über Mutterschaft schreibt, über die widerstreitenden Gefühle, die Einsamkeit, die … Mehr…


Sachbücher | Von Volker Weidermann

Das Duell

Dieses Buch lässt das Herz aller Literaturliebhaber höherschlagen. Neidlos erkennt die Rezensentin an, dass Volker Weidermann, Kritiker beim „Spiegel“ und Autor internationaler Bestseller wie „Ostende. 1936, Sommer der Freundschaft“, ein begnadeter Erzähler ist. … Mehr…


Sachbücher | Von Michael Palin

Erebus

Ein Ort, an dem keinerlei Leben herrscht. So beschrieb ein britischer Kapitän die Arktis. Und doch schickte die britische Navy in den 1840ern unter anderem das Schiff Erebus nördlich des Polarkreises. Die Besatzung sollte die Nordwestpassage finden – und verscholl … Mehr…


Sachbücher | Von Rétif de la Bretonne

Die Nächte von Paris

Paris im ausgehenden 18. Jahrhundert: Das Ancien Régime steuert mit Pomp seinem Ende entgegen, das einfache Volk leidet bittere Not. Da kommt Rétif de la Bretonne, von Beruf Drucker, aus Passion Schriftsteller. Ein Freigeist und Visionär, der genau hinsieht: Paris … Mehr…


Sachbücher | Von Lucas Vogelsang

Was wollen die denn hier?

Nach dem Mauerfall drehte Detlev Buck die Komödie "Wir können auch anders". In dem Roadmovie durch den Osten spielt Joachim Król den Wessi Kipp. Seit den Dreharbeiten hatte sich der Schauspieler geschworen, zurückzukommen, um Land und Menschen zu erkunden. Diesen … Mehr…


Sachbücher | Von Nina Sedano

Fernweh im Herzen

Die Ländersammlerin, wie Nina Sedano auch genannt wird, hat alle 193 UN-Staaten bereist. Sie ist geplagt von ständigem Fernweh und so packt sie regelmäßig ihren Koffer und reist durch die Welt. In "Fernweh im Herzen" gewährt sie dem Leser Einblicke in ihr Leben und … Mehr…


Sachbücher | Von Clemens Maier-Wolthausen

Hauptstadt der Tiere

Auf seinem Gebiet befanden sich die Kriegsfront und der Streichelzoo. Durch seine Tore strömten preußische Bürger und sowjetische Soldaten. Die Rede ist vom Zoologischen Garten in Berlin. Die Geschichte des ältesten deutschen Tierparks vereint starke Gegensätze - … Mehr…


Sachbücher | Von Jan Brandt

Ein Haus auf dem Land

Wie man es auch dreht und wendet, es geht um den Verlust von Heimat. Jan Brandt hat zwei Bücher in einem geschrieben, die ein Thema umkreisen und ein Ganzes ergeben. Wo man anfängt zu lesen, bleibt jedem selbst überlassen. In "Eine Wohnung in der Stadt" lässt er … Mehr…


Sachbücher | Von Tim Pröse

Mario Adorf - Zugabe!

Er hat noch mit Therese Giehse unter Bert Brecht gespielt, es nach dem Krieg nach Hollywood geschafft und unter so gegensätzlichen Regisseuren gearbeitet wie Billy Wilder, Rainer Werner Fassbinder oder Helmut Dietl. Mario Adorf hat Filmgeschichte geschrieben und … Mehr…


Sachbücher | Von Carsten Brosda

Die Zerstörung

Dass Hamburgs Kultursenator Carsten Brosda ein belesener Genosse ist, konnte man schon auf der diesjährigen Leipziger Buchmesse erleben. Nun hat er in nur einigen Wochen einen politischen Essay geschrieben, der die aktuelle Lage nach der Europawahl analysiert. Der … Mehr…