Jump to Navigation

Christoph Nußbaumeder

Die Unverhofften

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 25 €

Verlag: Suhrkamp

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Das Romandebüt des Dramatikers ist eine mächtige Familiensaga, die Ende des 19. Jahrhunderts mit dem Racheakt einer verletzten Frau beginnt, sich über 120 Jahre spannt und am Ende in das Jahr 1900 zurückkehrt, um endlich ein altes Geheimnis zu lüften. Auf mehr als 660 Seiten erzählt der Autor, dessen Roman manchmal dem Aufbau eines Bühnenwerkes gleicht, von dem Aufstieg einer bayerischen Unternehmerdynastie, deren Stammvater der nichteheliche Sohn einer Magd ist. Alles beginnt mit dem verzehrenden Feuer einer Glasfabrik, der Lebensbasis der Bewohner eines bayerischen Dorfes. Maria, eine junge Arbeiterin, hat dieses Feuer gelegt, um sich für all das zu rächen, was ihr angetan wurde. Mit diesem Fanal aber stößt sie eine Lawine los, mit der sie selbst mitgerissen wird. Der Roman ist auch Spiegel historischer Wandlungen von der Jahrhundertwende bis zu der Zeit nach der Wiedervereinigung. Es sind Schicksale, die durch die überraschenden Schachzüge der Geschichte oft auf mysteriöse Art miteinander verknüpft sind. Aber immer bleibt Maria, die einst den Brand legte, die zentrale Figur, um deren Biografie sich auch die anderen Figuren drehen, vom Aufsteiger und Herrn eines wachsenden Konzerns bis zu all denen, die nur eine Nebenrolle zu spielen scheinen.

(mvs)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko