Jump to Navigation

Die letzten Stunden berühmter Literat*innen

Frankfurt, den 21.10.2020 – In seinem neuen Buch Entweder die Tapete verschwindet oder ich! spürt Martin Schnick den seltsamen Todesumständen berühmter Autor*innen nach und rekonstruiert ihre letzten Lebensstunden. Das Buch ist ab sofort im Handel erhältlich.

Auch wenn der Beruf als Schriftsteller*in nicht im engeren Sinne zu den gefährlichen gehört, kommt es doch immer wieder zu skurrilen, mysteriösen oder tragischen Todesfällen. Es muss nicht immer die berühmte Alkohol- (Joseph Roth) oder Drogensucht (Klaus Mann) sein, manchmal kommen Autor*innen auf ganz andere Art und Weise zu Tode. Etwa durch Unglücke (Ödön von Horváth, Albert Camus), unheilbare Krankheiten (Heiner Müller, Hervé Guibert) oder Gewaltverbrechen (Frederic García Lorca). Nicht wenige scheiden auch freiwillig aus dem Leben (Ernest Hemingway, Virginia Woolf, Sergej Jessenin, Sylvia Plath). Doch auch nach dem Tod bleiben oftmals noch einige Fragen offen. Wo sind etwa Schillers Gebeine? Hat der KGB das Auto, in dem Camus saß, manipuliert? Und wurde Tucholsky womöglich von einer Nazifeme vergiftet? All diesen Fragen geht Schnick in Entweder die Tapete verschwindet oder ich nach.

Martin Schnick studierte Germanistik, Romanistik und Philosophie in Mainz, Bonn und Paris. Zurzeit lebt er in Köln und ist als Werbetexter, Übersetzer und Theaterregisseur tätig. Die Inszenierung seines unter Pseudonym verfassten Stücks „Störwerk – Monolog für einen Shakespeare-König unter einer Nebenwirkung“ wurde auf dem New Yorker Fringe Festival mit einem Preis ausgezeichnet

Werbung

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko