Jump to Navigation

LITFILMS – Literatur Film Festival Münster

Save the Date: Das Literatur Film Festival Münster widmet sich zwischen dem 16. September und dem 11. Oktober als deutschlandweit erstes Filmfestival explizit den vielfältigen Adaptionen literarischer Texte.

Die Beziehungen zwischen den verschiedenen Gattungen der Literatur und dem Medium Film sind so langlebig und mannigfaltig wie der Film selbst. Vier Wochen lang erkunden Filmvorführungen, Lesungen, Workshops, Gesprächsrunden und Performances die Schnittstellen zwischen den beiden Künsten. Dabei öffnet sich das Festival in die Stadt Münster ebenso wie in das Umland und bezieht etablierte Literatur-Orte mit ein.

Gespräche mit Autoren und Regisseuren sind wesentlicher Teil des Programms. Mit Christian Petzold ist ein Filmemacher zu Gast, der mit der Adaption von Anna Seghers‘ Roman „Transit“ eine der außergewöhnlichsten Literaturverfilmungen der letzten Jahre vorgelegt hat. Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff wird zu einem weiteren Filmgespräch erwartet. Sein gesamtes Werk widmet sich den Beziehungen von Literatur und Film. Er präsentiert eine neu restaurierte Version seiner noch nach vierzig Jahren verblüffend aktuellen Literaturverfilmung „Die Fälschung“ mit Bruno Ganz und Hanna Schygulla.

Die Veranstaltungen von LITFILMS finden – natürlich mit den entsprechenden Hygienekonzepten – unter anderem im Schloßtheater Münster, im LWL-Museum für Kunst und Kultur, im Westfälischen Kunstverein und in der Black Box im cuba statt. Teile des Programms werden auch online unter litfilms.de verfügbar sein.

 


 

 

Werbung

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko