Jump to Navigation

Marketing-Neuerscheinungen von Haufe

In einer Welt der Unsicherheit ist Kreativität zur wichtigsten Führungskompetenz geworden. Insbesondere im Marketing sind täglich neue Ideen gefragt. Aber Erfolgsdruck und Stress sind auch dort allgegenwärtig. Die Marketing-Neuerscheinungen von Haufe liefern Impulse für den Markentingalltag und geben praxisorientierte Tipps.

Julia Pitters, Barbara Kastlunger: Kunden im Netz

Manche Unternehmen sind Online erfolgreicher als andere, weil sie sich die psychologischen Phänomene des menschlichen Kaufverhaltens zu Nutze machen. Dieses Fachbuch setzt sich mit psychologischen Aspekten des Kundenverhaltens im digitalen Umfeld auseinander und stellt anhand von unterschiedlichen Fallbeispielen die relevanten psychologischen Prozesse bei der Kaufentscheidung im digitalen Umfeld dar. Die Autoren gehen in Kunden im Netz auch auf die Fragen ein, welchen Einfluss digitale Werbung nehmen kann, ob Konsumenten mehr oder weniger Vertrauen in digitale Anbieter haben oder ob Online-Shopping automatisch als günstiger empfunden wird.

Klaus Wächter: Sales Canvas für Start-ups

Rund 50 Prozent aller Gründungen scheitern schon in den ersten beiden Jahren. Nach drei Jahren haben 80 Prozent aufgegeben und nach mehr als fünf Jahren ist höchstens noch eins von zehn Startups im Rennen – das dafür aber meist mit großem Erfolg. Doch was ist der Grund dafür? Die Geschäftsidee ist meist sehr gut, das Gründerteam hochmotiviert. „Der Fehler wird im Vertrieb gemacht. Kein Produkt oder Dienstleistung verkauft sich von alleine", so Klaus Wächter, Vertriebsexperte für Start-ups.
Das Sales Canvas für Start-ups, welches am 12. November erscheint, ist ein Werkzeug, mit dem Gründer, junge Unternehmer aber auch Investoren die Vertriebsstrategie ihres Start-ups einfach visualisieren und optimieren können.

Carmen Schenkel, Oliver Spitzer, Markus Küppers: How to kill your brand...in 7 steps

Marketingkampagnen dienen dazu, Konsumenten emotional mitzureißen. Profitieren Sie von aktuellen Studien, die das Autorenteam mit Google, Telekom, Bosch, BMW, Beiersdorf und anderen (globalen) Marktführern durchgeführt hat. Anhand von Best Cases und praxistauglichen Learnings wird gezeigt, wie Marketing Emotionen und damit Menschen gezielt steuern kann – methodisch auf höchstem Niveau und immer praxistauglich. How to kill your brand…in 7 steps erscheint am 10. Dezember im Haufe Verlag.

Sarah Remmel: Kreativitätsboost für Ihr Marketing

Dieses Buch soll insbesondere Marketingverantwortlichen, Kreativen als auch Führungskräften und Selbstständigen, die unter besonderem kreativen Druck stehen, dabei helfen, das Potenzial auszuschöpfen und es für ihren persönlichen wie unternehmerischen Erfolg zu nutzen. Kreativitätsboost für Ihr Marketing verbindet Kreativitätswissen mit Insights aus den Bereichen Mentaltraining und Coaching. Das praxisorientierte Buch bietet Marketingbeispiele und Tipps. Mit seinen Übungsmöglichkeiten und Online-Arbeitshilfen bildet es eine Art Kreativitätstraining. Anschauliche Illustrationen helfen dabei, die Inhalte leicht verständlich zu machen und sich das Wichtigste einzuprägen.


Jürgen Meer, Stephan Rechten, Johanna Koch: Erfolgreich an Ausschreibungen teilnehmen

Dieses Buch vermittelt fundiert und leicht verständlich die Prozessmodule für die Etablierung eines durchgängigen Ausschreibungsprozesses bei anbietenden Unternehmen – von den Grundlagen des Vergaberechts über die Ermittlung von Verfahrensrisiken bis hin zur Erstellung des passenden Wettbewerbsbeitrags. Auch das verkürzte Verfahren wird in Erfolgreich an Aussschreibungen teilnehmen vorgestellt, das gerade in Notzeiten Anwendung finden darf.


Werbung

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko