Jump to Navigation

Mehr als nur Kochbücher

Es gibt neue Bücher aus dem Callwey Verlag. Irgendwie geht es in allen um Essen – aber irgendwie auch nicht. Denn Kochen kann der Beginn einer tollen Jahreszeit sein, aber auch therapeutisch wirken. Oder eben für die Kultur eines ganzen Bundeslandes mitsamt seiner Schönheiten stehen.

Schöner Warten aufs Christkind mit Winterzauber & Weihnachtszeit

Wintermonate und Weihnachtszeit sind jedes Jahr aufs Neue etwas Besonderes. Nicht nur die Kleinsten warten sehnsüchtig aufs Christkind, sondern auch die Großen genießen den Zauber dieser Zeit. Draußen mag es kalt und ungemütlich sein, drinnen lädt kuschelige Wärme und ein stimmungsvolles Ambiente zum Wohlfühlen ein. Dabei dürfen die passende Dekoration und duftendes Tannengrün, leckere Gerichte, festliche Menüs und verführerische Plätzchen natürlich nicht fehlen!

Winterzauber & Weihnachtszeit zeigt Rezepte und Ideen für die schönste Jahreszeit. Das Buch gibt zahlreiche Anregungen, wie sich die eigenen vier Wände in winterliche Stimmung und (vor)weihnachtlichen Glanz hüllen lassen. Hier findet sich alles: von winterlichen Deko-Tipps über Weihnachtsgewürze und besondere Rezepte für die Adventszeit bis hin zu feierlichen Inspirationen für Silvester und Neujahr. Winterzauber & Weihnachtszeit ist die ideale Einstimmung auf den nicht mehr ganz so fernen Winter!

Ins Leben zurückgekocht mit Die Geschichte beginnt mit einem Huhn

Ella Risbridger weiß, wovon sie schreibt: Es gab eine Zeit, in der für sie die Welt überwältigend schien. Eines Nachts lag sie auf ihrem Küchenboden und fragte sich, ob sie jemals wieder aufstehen würde. Es war der Gedanke an ein Huhn, es zu braten und zu essen, welcher sie wieder auf die Beine brachte. Und dann hat sie sich Stück für Stück ins Leben zurückgekocht.

Risbridger hat das alles in Die Geschichte beginnt mit einem Huhn aufgeschrieben. Entstanden ist ein Kochbuch, in dem sich neben diesem „Mitternachtshuhn“ über 80 weitere Rezepte finden. Keine Fotos, dafür um so liebevoller illustriert von Elisa Cunningham.

Die Geschichte beginnt mit einem Huhn ist nur vordergründig ein Kochbuch; zwar eines mit literarischem Anspruch, das sich nicht nur in der Küche, sondern auch auf dem Sofa gut liest. Vor allem aber ist es ein „Handbuch zum Leben und eine Erklärung der Hoffnung“ (Nigella Lawson). Kochen war Ella Risbridgers Rettung, nachdem ihr Leben mit nur 21 Jahren fast im Suizid geendet hätte. So darf ihr Buch auch als eine „kommentierte Liste von Dingen, für die es sich zu leben lohnt“ verstanden werden. Garniert mit Rezepten und Geschichten, die einem das Herz öffnen. Grunderschütternd ehrlich!

Zu Gast in Bayern – Traditionell anders

Die Reise geht nach Bayern. Unter dem Motto „traditionell anders“ lernen wir das Bundesland und seine Regionen neu kennen. Wir erfahren alles über Bayern, seine Landschaften, sein Brauchtum, seine kulinarischen Spezialitäten und kulturellen Highlights. Wir treffen rund 30 Persönlichkeiten aus jeder Himmelsrichtung an. Wir erhalten einen Einblick in die Ideen und Beweggründe interessanter Personen, wie sie bayrische Traditionen und Brauchtümer leben und modern ausgestalten

Zu Gast in Bayern – Traditionell anders steckt voller Poesie, Lebenslust, Neugier, Buntheit – es ist wahrlich eine Freude. Maßgeblich tragen dazu bei Peter von Felberts meisterhafte Fotografien. Die sind so schön, dass man sich von Seite zu Seite mehr in der Rundreise durch Bayern. Von daher kommt das Fazit der Autorin Karin Lochner nicht überraschend, die über ihre Heimat schreibt: „Dieses Buch zu schreiben bereitete mir großes Vergnügen, denn ich habe meine Wurzeln und meine Heimat wieder neu entdeckt!“              

 

Werbung

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko