Jump to Navigation

Curtis Dawkins

Alle meine Freunde haben wen umgebracht

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 14.95 €

Verlag: Suhrkamp

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Das Buch polarisiert. Kein Zweifel, Curtis Dawkins versteht es, Gefühle meisterhaft in Worte zu packen, sodass einem beim Lesen die Kehle, angesichts der klaustrophobischen Atmosphäre, wie zugeschnürt scheint. Dennoch: Darf man ihn dafür bewundern, wie er das Leben von Gefängnisinsassen nahezu seziert? Denn dafür, dass er sich in die Köpfe seiner Figuren so realistisch hineinversetzen kann, gibt es einen Grund. Dawkins tötete auf Crack einen Mann. Nun sitzt er lebenslänglich hinter Gittern. Bei der Lektüre dieser Erzählsammlung schwingt Curtis' Biografie immer mit und trotzdem kann man sich dem Sog der Geschichten nicht entziehen. Die Gewalt im Gefängnis, wie man sie klischeehaft vor Augen hat, spielt, wenn überhaupt, nur eine untergeordnete Rolle, vielmehr machen sich Langeweile und Selbstmordgedanken bei den Insassen breit. Hört sich nicht wirklich spannend an? Doch das ist es, denn Dawkins beschreibt diese Szenen in seinem Debüt, man muss es zugeben, überzeugend, wenngleich auch manchmal etwas überspitzt. Um dieser dumpfen Welt zu entkommen, gibt es die unterschiedlichsten Ansätze: Selbstmord, Fernsehen, Wahnsinn, Telefonieren. Faszinierend und schockierend zugleich.

(lin)

Kurzbeschreibung

Curtis Dawkins schreibt aus ungewöhnlicher Perspektive. Den Weg des Schriftstellers hatte er eingeschlagen, in namhaften Magazinen veröffentlicht, geheiratet, drei Kinder bekommen. Dann tötete er auf Crack einen Mann. Jetzt sitzt er lebenslänglich im Knast. Und dort schreibt er Literatur, die taumeln lässt. Zwischen Härte und Schönheit, zwischen Gut und Böse, zwischen Liebe und Hass.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko