Jump to Navigation

Christian Mähr

Carbon

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 24 €

Verlag: Braumüller

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Die Revolution beginnt in den Gärten. Plötzlich sind sie überall: meterhohe Farne und Schachtelhalme. Sie verbreiten einen Geruch, der die einen an Zimt, die anderen an Scheiße erinnert. Und in ihrer Nähe verlieren Menschen die Kontrolle über sich. Wer versucht, die seltsamen Gewächse zu beseitigen, den überkommt ein Gefühl der Sinnlosigkeit, das so stark ist, dass er sich die Kettensäge lieber selbst durch die Halsschlagader zieht. Christian Mähr greift viele Themen auf, die uns derzeit beschäftigen –die globale Erwärmung, die fortschreitende Zerstörung des Planeten, die zunehmende Ressourcenknappheit, die extremer werdende Spaltung unserer Gesellschaft und seltsamerweise immer wieder außerehelichen Geschlechtsverkehr – und baut sie in einen schillernden Rubikwürfel von Roman ein, der sicher irgendwie zu lösen sein muss. Christian Mähr arbeitet mit
Science-Fiction- und Fantasy-Elementen, mit Versatzstücken aus Mythologie und Naturwissenschaften und überrascht auf jeder Seite. Der Roman wäre noch packender, wenn es dem Autor gelungen wäre, uns nah genug an seine Figuren heranzulassen, als dass wir uns mit ihnen identifizieren könnten und sie uns wichtig würden. Auf die Distanz bleiben diese Puppen in einem hyperkomplexen und spannenden Puppenhaus.

(ed)
Werbung


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko