Jump to Navigation

Denis Thériault

Das Lächeln des Leguans

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 12.9 €

Verlag: dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Der elfjährige Luc ist anders: Ein Aussenseiter mit „Tintenfischmiene“, auf den man sich lieber nicht einlassen sollte. Und doch übt er eine beinah magische Anziehungskraft auf den Ich-Erzähler aus. Bei einer erneuten Auseinandersetzung zwischen Luc und dem Schultyrannen greift der Erzähler schließlich ein. So entwickelt sich zaghaft eine Freundschaft zwischen den beiden Jungs, die mit dem „Krabbenschwur“ besiegelt wird – eine Übereinkunft, sich jederzeit in sich zurückziehen zu dürfen. Und eine Allianz, den Strand gemeinsam nach Flaschen abzusuchen.

Auf diesen Streifzügen gewähren sie sich immer tiefere Einblicke in ihr Seelenleben. Beide haben mit der Abwesenheit der Mutter und dem schwierigen Verhältnis zum Vater zu kämpfen. Mithilfe eines ausgestopften Leguans und viel Freud‘scher Traumdeutelei gelingt es ihnen, die Mutter des Ich-Erzählers aus den Fängen des Vaters zu befreien. Und auch Luc findet neue Wege, um seine Mutter aufzuspüren, die vor Jahren vom Baden nicht mehr nach Hause kam. Wunderschön zeichnet der Autor eine Welt am und unter Wasser, um sie dann aber mit einer völlig überfrachteten Bildersprache kaputt zu machen. Thériault bedient sich mal in der einen, mal in der anderen Referenzecke, trifft dabei hin und wieder ins Schwarze, häufiger noch in die Kitschkiste – und leider nur selten den Ton eines Elfjährigen.

(aj)

Kurzbeschreibung

Am Strand des St.-Lawrence-Golfes schließen zwei elfjährige Jungen Freundschaft. Seit Lucs Mutter eines Tages nicht vom Baden zurückgekehrt ist, verbringt er so viel Zeit wie möglich am Meer. Auch seinen neuen Freund zieht es ans Wasser, und schon bald weiht Luc ihn in sein großes Geheimnis ein: In einer Höhle an der Steilküste haust ein Leguan mit magischen Kräften, der ihnen zur Seite stehen wird. Immer tiefer tauchen die beiden in ihr eigenes Universum ein, bis sich Luc in seiner Traumwelt zu verlieren droht und die Loyalität seines Freundes auf eine harte Probe stellt. Suggestiv und anrührend erzählt Thériault vom Schmerz des Verlustes und der Sehnsucht nach Geborgenheit.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko