Jump to Navigation

Miriam Toews

Die Aussprache

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 22 €

Verlag: Hoffmann und Campe

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Der wahre Hintergrund, auf dem dieser Roman basiert, ist so grausam, dass er die kanadische Autorin Miriam Toews jahrelang nicht losließ: Zwischen 2005 und 2009 wurden in einer mennonitischen Gemeinde in Bolivien über 100 Mädchen und Frauen zwischen fünf und 65 Jahren wiederholt von acht Männern aus der eigenen Gemeinschaft nachts betäubt und vergewaltigt. Toews, die selbst in einer mennonitischen Gemeinde aufgewachsen ist, wollte diesen Frauen eine Stimme geben. Sie schuf einen Chor von acht Frauen aus drei Generationen, die stellvertretend für die anderen Frauen darüber diskutieren und entscheiden, wie sie mit dieser Situation umgehen sollen. Die Männer des Dorfes sind in der Stadt, um die Kaution für die Täter aufzutreiben. Den Frauen bleiben zwei Tage, um eine Entscheidung zu fällen: bleiben, kämpfen oder gehen. Da die Frauen weder schreiben noch lesen können, wählen sie den Außenseiter August Epp zum Protokollführer. Als jemand, der bereits jenseits dieser extrem archaischen und patriarchalischen Dorfwelt gelebt hat, wird er zum reflektierenden Chronisten der hitzigen Debatten auf dem Heuboden. Er ist die Erzählstimme, die von der Emanzipation der Frauen erzählt, denn sie müssen ihren Glauben ebenso neu definieren wie sich selbst.

(ts)

Kurzbeschreibung

Acht Frauen. 48 Stunden Zeit, die eigene Geschichte umzuschreiben. Jahrelang haben sie versucht, mit dem, was geschehen ist, zurechtzukommen. Jetzt haben die Frauen einer abgeschieden lebenden Gemeinschaft die Gelegenheit, alles anders zu machen. Und so ergreifen sie das Wort. Sollen sie bleiben oder gehen? Bleiben sie, dann müssen sie nicht nur angehört werden, sondern auch verzeihen. Gehen sie, müssen sie in einer ihnen gänzlich unbekannten Welt den Neuanfang wagen.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko