Jump to Navigation

Antonio Muñoz Molina

Die Nacht der Erinnerungen

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 29.99 €

Verlag: DVA

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Dies ist ein Buch der Kämpfe. Auf den Straßen Madrids wird gekämpft, es ist die Zeit des Bürgerkriegs. Extremisten unterschiedlicher Couleur stehen einander in der Schrecklichkeit ihrer Taten in nichts nach. Aber auch im Privaten wird gekämpft. Ignacio Abel, der Held des Romans, kämpft einerseits um die Liebe seines Lebens, Judith, andererseits auch mit sich selbst.

Abels innere Zerrissenheit, die direkt der Zerrissenheit seines Heimatlandes zu entspringen scheint, bildet den Hintergrund, vor dem sich eine Handlung entfaltet, die Ignacio und Judith als ständig Reisende und Reflektierende zeigt, die genauso zwischen Hoffnung und Zusammenbruch schwanken wie Spanien in den 30-er Jahren. So ist es kein Wunder, dass ein großes Thema des Romans das Exil ist. Exil als Sinnbild des Fortgehens, um vielleicht doch irgendwann anzukommen. Ein Experiment, um zu sehen, ob der, der alles verliert, nicht zuletzt doch sich selbst finden kann. Ignacio Abel probiert es und Antonio Molina hat es großartig beschrieben, sodass der Leser sich nicht durch die fast 1000 Seiten kämpfen muss, sondern ganz in der Geschichte versinken kann.

(ct)

Kurzbeschreibung

Ein großer europäischer Gesellschafts- und Zeitroman. Madrid 1935/36, am Vorabend des Spanischen Bürgerkriegs: Ignacio Abel, ein erfolgreicher Architekt, beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit der attraktiven Amerikanerin Judith Biely. Als Ignacios Frau das Verhältnis entdeckt, versucht sie, sich umzubringen. Judith, geschockt und geplagt von Gewissensbissen, verschwindet spurlos. Auf der Suche nach ihr irrt Ignacio durch die Straßen von Madrid, in denen die politische Lage sich zuspitzt. Wie durch ein Wunder gelingt es ihm, einem Erschießungskommando zu entkommen und nach Amerika zu fliehen. Dort trifft er überraschend Judith wieder, mit der er eine letzte Nacht verbringt, die große »Nacht der Erinnerungen«. Kunstvoll verknüpft Muñoz Molina die Schicksale zu einer Geschichte von später Liebe, Verrat und verpassten Gelegenheiten in Zeiten des Krieges. Ein großer europäischer Gesellschafts- und Zeitroman – sprachlich brillant und meisterhaft komponiert.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko