Jump to Navigation

Eckhart Nickel

Hysteria

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 20 €

Verlag: Piper

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

"Mit den Himbeeren stimmte etwas nicht." Nie sind Himbeeren so abstoßend, so furchteinflößend beschrieben worden. Bergheim, ein hypersensibler Einzelgänger, entdeckt sie im Bio-Supermarkt, und sie versetzen ihn in Panik. So sehr, dass er sich verläuft. Im Außenbereich stößt er auf ein Wagyu-Rind, das sich die Haut vom Körper schabt, aber nicht blutet. Stattdessen kommt eine "gräulich glänzende Fleischmasse" zum Vorschein, die "verdorbener Hähnchenbrust in Zellophan" ähnelt. Er beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen und absolviert eine Führung durch die Entwicklungsabteilung der Kooperative "Sommerfrische". Sie wird zu einer Reise durchs uncanny valley - und Bergheims eigene Vergangenheit. Denn die Leiterin der Kooperative ist Bergheims Jugendliebe Charlotte, die ihn gegen Ende ihres gemeinsamen Studiums plötzlich verließ, um sich den radikal-ökologischen "Rosseau-Husaren" anzuschließen. Nickel hetzt seinen stets der Ohnmacht nahen Protagonisten durch den geschmackvoll ausgestatteten Albtraum einer Welt aus Imitat. Dabei spiegelt die Form auf kluge und witzige Weise den Inhalt: Die kunstvoll künstliche Sprache imitiert den Stil der deutschen Schauerromantiker. Dabei verliert sich der Autor trotz der außerordentlichen Eleganz seiner Sätze gelegentlich in Redundanzen.

(ed)

Kurzbeschreibung

»Hysteria« erzählt die Geschichte von Bergheim, der auf einem Biomarkt merkwürdig unnatürliche Himbeeren entdeckt. Auf der Suche nach dem Rätsel ihrer Beschaffenheit und Herkunft gerät er immer tiefer in eine kulinarische Dystopie, in der das Natürliche nur noch als absolutes Kunstprodukt existiert, weil das Künstliche längst alle Natur ersetzt hat. Aber keiner weiß davon. Nur seine Hypersensibilisierung befähigt Bergheim, die unheimliche Veränderung wahrzunehmen und ihr nachzugehen. Alle Fäden laufen im Kulinarischen Institut zusammen, wo er Charlotte wiedertrifft, seine Studienfreundin und ehemalige Geliebte, die nun als Leiterin an der Spitze der Bewegung des »Spurenlosen Lebens« steht. Allein mit Ansgar, dem dritten im Bunde des ehemaligen Uni-Triumvirats, wird es Bergheim gelingen, etwas dagegen zu tun.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko