Jump to Navigation

Helene Bukowski

Milchzähne

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 20 €

Verlag: Blumenbar

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Diese Dystopie scheint erschreckend fern und nah zugleich in Zeiten, in denen extreme Wetterlagen uns den Klimawandel auf der eigenen Haut spüren lassen. In einer Welt ohne Regen, in der die wenigen verbleibenden Tiere farblose Albinos sind und immer wieder tote Möwen vom Himmel fallen, rotten sich die Menschen zu kleinen Überlebensgemeinschaften zusammen. Bereits vor langer Zeit sprengte die Dorfgemeinschaft die Brücken zur Außenwelt. In dieser kleinen, archaischen Welt ist die junge Skalde immer schon eine Außenseiterin gewesen - denn ihre Mutter Edith war ein Flüchtling von der Küste. Als Skalde ein Kind im Wald findet und mit nach Hause bringt, spitzt sich die Lage zu, denn alles Fremde birgt Gefahren - das Dorf fordert die Auslieferung des Wechselbalgs mit den roten Haaren. Doch Skalde hält an der kleinen Meisis fest, gleichzeitig will sie ihre Heimat nicht aufgeben - anders als ihre Mutter Edith sehnt sie sich nach Zugehörigkeit und fühlt sich mit Land und Leuten verbunden. Helene Bukowski lässt ihre Heldin die Geschichte basierend auf Textfragmenten, die Skalde seit ihrer Kindheit im Haus versteckte, rückblickend als Bericht verfassen. Eine märchenhafte Coming-of-Age-Geschichte, die in einer glasklaren und poetischen Sprache die gesellschaftlichen Brandherde offenlegt.

(ts)

Kurzbeschreibung

Eines Tages steht das Kind plötzlich da, die Haare feuerrot leuchtend inmitten des Kiefernwaldes, und gehört niemandem. Skalde nimmt es mit zu sich, obwohl sie weiß, dass die anderen, die in der abgelegenen Gegend leben, das nicht dulden werden. Skalde und ihre Mutter Edith gehörten selbst nie richtig zur Gemeinschaft, seit Edith vor mehr als zwei Jahrzehnten plötzlich triefend am Ufer des Flusses stand, von dem die Anderen sich erhofft hatten, er würde sie vor der im Chaos versinkenden Welt beschützen. Mutter und Tochter lieben einander auch, weil ihnen nichts übrig bleibt: Gegen die Bedrohung müssen sie zusammenhalten. Vor allem jetzt, da immer klarer wird, dass das Leben des Kindes - und ihr eigenes – in Gefahr ist …


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko