Jump to Navigation

Hanna Jansen

Und wenn nur einer dich erkennt

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 16.8 €

Verlag: Bernstein

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

An einem regnerischen Tag vor 20 Jahren begegnete Hanna Jansen zum ersten Mal dem Siegburger Lottchen - oder vielmehr der Statue der 1971 verstorbenen Charlotte Bertram, die im Stadtmuseum sitzt. Charlotte Bertram wurde am 12.12.1912 geboren. Sie war Hermaphrodit, kleinwüchsig und verwachsen und über Jahrzehnte eine wichtige Persönlichkeit des kulturellen Lebens der Stadt - schlagfertig, warmherzig, trinkfreudig. Wie hatte ein solcher Mensch es geschafft, das NS-Regime zu überleben? Hanna Jansen begann zu recherchieren, und "gerade die Lücken, die es zu füllen galt, das nicht Greifbare, Widersprüchliche" reizte sie, die Geschichte des Lottchens neu zu erfinden. Aus Charlotte Bertram wird Elfriede Wolf, genannt Friedchen, lang ersehntes Kind eines Arbeiters in der Rüstungsindustrie und einer Näherin. Friedchen lernt in der Armut der Weimarer Republik, sich durchzuschlagen. Hilla, seine Jugendliebe, heiratet einen SS-Offizier. Sein bester Freund Paul geht nach der Deportation seiner Eltern in den Untergrund. Ein anrührender, wenn auch sprachlich oft ein wenig trockener Roman voller Kraft und Wärme. Beeindruckend ist, wie Hanna Jansen sich in den Außenseiter in der Mitte der Stadt einfühlt.

(ed)

Kurzbeschreibung

Als Elfriede Wolf, genannt Friedchen, am 12.12.1912 zur Welt kommt, scheint das Glück ihrer Eltern vollkommen. Noch ahnt niemand, was den Lebensweg des Kindes mehr als alles andere bestimmen wird: Es ist zwergwüchsig und Hermaphrodit. Obwohl der erste Weltkrieg und seine Folgen Friedchens Kindheit überschatten, wächst sie, liebevoll beschützt durch die Eltern, selbstbewusst und unbekümmert auf. An ihrer Seite Paul, der jüdische Nachbarsjunge, und später Hilla, ihre beste Freundin, der sie ihre Liebe schenkt. Erst als Heranwachsende wird sie plötzlich mit dem ganzen Ausmaß ihrer Andersartigkeit konfrontiert. Sie muss Spott, Enttäuschung und Verrat verkraften. Doch sie gibt sich nicht verloren, sondern kämpft um sich und ihren Platz – in einer Zeit, in der Anderssein lebensbedrohlich ist ...


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko