Jump to Navigation

Maarten 't Hart

Unter dem Deich

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 19.99 €

Verlag: Piper

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Eigentlich sind es zwei Bücher, die Maarten 't Hart in diesen wundersamen Roman packt. Im ersten Teil setzt er den bibelfesten, engstirnigen und doch liebenswerten Bewohnern seiner Heimat "unter dem Deich" ein Denkmal. Er tut dies aus der Sichtweise des staunenden Jungen in kurzgeschichtenartigen Episoden aus dem Nachkriegsalltag. Im Mittelpunkt des zweiten Teils steht die junge Clazien, die sich von ihrem Mann trennt und zum studierten Geliebten über den Deich zieht; allen Anfeindungen zum Trotz. Nach diesem Perspektivwechsel ist es das melancholische Anschreiben gegen die Zeit, das beide Teile letztlich dann doch zu einem einzigen, großartigen Roman eint.

(smv)

Kurzbeschreibung

»Maarten ’t Hart gehört zu den ganz Großen der europäischen Gegenwartsliteratur.« Rheinischer Merkur In »Unter dem Deich« erinnert sich Maarten ’t Hart an sein Maassluis der 50er-Jahre, an ein Kindheitsparadies, wie es nicht mehr lange existieren sollte: Die alten Häuser unter dem Deich sollen abgerissen werden, viele Menschen drohen ihr Heim zu verlieren. In diesem Viertel wohnt auch die begabte junge Clazien, die aus ärmlichen Verhältnissen stammt und keine höhere Schule besuchen kann. Als Aushilfe in einem Lebensmittelladen lernt sie den stillen Piet kennen und beschließt, bei ihm zu bleiben. Die beiden heiraten, doch Claziens Sehnsucht nach gesellschaftlichem Aufstieg lässt sich nicht unterdrücken. Als sie Jan begegnet, einem Lehrer, der neu in die Stadt kommt, sieht sie in ihm einen Seelenverwandten. Sie verlässt Piet und glaubt, es endlich geschafft zu haben. »Unter dem Deich« entführt uns in eine untergegangene Welt und erzählt die tragische Geschichte der Irrungen und Wirrungen einer rastlosen Frau. Rezensionen und Pressestimmen: »Es ist die Erzählkunst des Autors, sein Humor und Sinn für Skurrilitäten, die eine untergegangene Welt wieder zum Leben erwecken. Man folgt gerne seinem gradlinigen, schnörkellosen Stil, den witzigen Dialogen, den Einsichten in die menschliche Natur.« Deutschlandradio Kultur »Ein wunderbares, zeitlos-altmodisches, träges, melancholisches, altersweises Buch über Heimat, Kindheit, Glaube, Gott, die Jugend, das Leben, die Zeit.« Badische Zeitung »›Unter dem Deich‹ ist mehr als ein Roman, es ist ein Füllhorn an Geschichten, die alle erzählt werden wollen, so klein sie auch sind, und die einem ein Gefühl des Glücks schenken darüber, dass Maarten t'Haart da ist, sie uns zu erzählen.« NDR Kultur »Liebevoll und blumig erzählt Maarten 't Haart von den Menschen.« Sonntagszeitung


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko