Jump to Navigation

Wlodzimierz Odojewski

Verdrehte Zeit

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 18 €

Verlag: dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Just an dem Tag, als dieser neu ins Deutsche übersetzte Roman zur Rezension auf dem Schreibtisch bereitliegt, trifft die Nachricht vom Tod des Autors ein. Die traurige Nachricht ist gleichzeitig geradezu sinnbildlich für dieses Buch, durch das der verstorbene Schriftssteller fortlebt: Sein Protagonist Waclaw Konradius führt ein ruhiges Leben als Bibliotheksangestellter in Warschau. Bis zu dem Tag, an dem eine Frau im Treppenhaus auf ihn wartet, die ihm allzu bekannt vorkommt. Sie übergibt ihm einen Auftrag, der ihn scheinbar in seine Zeit im Untergrund während des Krieges zurückversetzt. Seinen eigenen Decknamen, Roman, hatte er beinahe vergessen - er scheint mit der Person, die er damals war, nichts mehr gemein zu haben. Dennoch macht er sich auf den Weg, dem Auftrag und gleichzeitig seinen Hintergründen nachzugehen. Doch anstatt Klarheit zu gewinnen, entstehen immer mehr Fragen: Vermeintliche Realität und trügerische Erinnerung gehen ineinander über. Was ist vor 20 Jahren geschehen und was passierte gestern? Odojewski lässt seinen Protagonisten die eigene Existenz hinterfragen und führt die Figur in eine paradoxe Situation des Seins und gleichzeitig Nichtseins. Ein sehr lesenswerter, nachdenklich stimmender Roman, dessen Protagonist keinen Frieden findet.

(mel)

Kurzbeschreibung

Wo endet die Erinnerung, wo beginnt die Selbsttäuschung? Der Warschauer Bibliotheksangestellte Waclaw Konradius erhält überraschenden Besuch aus seiner Vergangenheit: Im Treppenhaus wartet eine junge Frau auf ihn, die einer Weggefährtin aus seiner Zeit im Widerstand gegen die deutsche Besatzung verblüffend ähnlich sieht. Sie übermittelt ihm einen Auftrag, den er zwanzig Jahre zuvor ausgeführt hat – mit tödlichen Konsequenzen für die übrigen Mitglieder der konspirativen Gruppe. Gewährt ihm das Schicksal eine zweite Chance? Konradius macht sich auf die Suche nach der Wahrheit, die vielleicht nur seine eigene ist. Virtuos, fesselnd und subtil erzählt Wlodzimierz Odojewski von einem Mann, dessen eigenes Versagen ihn womöglich in tiefe Schuld gestürzt hat und der einen Weg sucht, sich seiner selbst zu vergewissern.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko