Jump to Navigation

Celeste Ng

Was ich euch nicht erzählte

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 19.9 €

Verlag: dtv - Deutscher Taschenbuch Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Der Roman beginnt wie ein Thriller: ein vermisstes sechzehnjähriges Mädchen, eine Kleinstadt mit College in Ohio im Jahre 1977 - die Polizei steht vor einem Rätsel. Doch als Lydia Lee tot aus dem See geborgen wird, erkundet die Autorin, selbst Kind amerikanisch-chinesischer Eltern, hellsichtig und mit Feingefühl die Familiengeheimnisse der Lees, die Untiefen unter der glatten Oberfläche, die Enttäuschungen, über die die Eltern nicht sprachen. Lydia ist der Inbegriff der Hoffnungen ihrer Eltern. Ihr Vater, Sohn chinesischer Einwanderer, graduierte in Harvard und wünscht sich, dass seine älteste Tochter beliebt und akzeptiert ist. Beruflicher Erfolg ist alles, was für die Mutter Marilyn zählt, denn sie begrub ihren Wunsch, Ärztin zu werden, als sie Kinder bekam. Die Sicht der Geschwister, des älteren Bruders und der jüngeren Schwester, fördert schärfere Bilder zutage, über die inneren Räume, in denen Erfahrung völlig andere Folgen hat, als von Eltern erhofft, aber auch über Alltagsrassismus und die Grenzen der Anpassung an Regeln, die Konformität erzwingen. Ng verwebt die Blickwinkel der Familienmitglieder auf das tote Mädchen meisterhaft zu einem dichten Gewebe, das Jahrzehnte alte Verwundungen und Narben sichtbar macht, und sie stellt die Frage, wie ein Weiterleben nach der Katastrophe möglich ist.

(lk)

Kurzbeschreibung

"Lydia ist tot." Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord? Die Lieblingstochter von James und Marilyn Leewar ein ruhiges, strebsames und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass der gutaussehende Jack an Lydias Tod Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem privaten Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko