Jump to Navigation

Lawrence Osborne

Welch schöne Tiere wir sind

ERZÄHLUNGEN UND ROMANE

Informationen: , 22 €

Verlag: Piper

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Hydra, die griechische Insel, wo Leonard Cohen in Hippie-Zeiten ein Haus hatte, ist inzwischen ein Ferienparadies der Reichen: Hier begegnen sich Naomi, gescheiterte Anwältin und Tochter eines englischen Kunsthändlers, und die junge Amerikanerin Sam, die der Urlaubsroutine mit ihren Eltern entfliehen möchte. Sie ist fasziniert von der unkonventionellen Naomi, die wiederum die schöne Jüngere mit Vergnügen manipuliert. Als sie am Strand einen Flüchtling, den attraktiven Faoud, entdecken, entsteht eine gefährliche Dynamik: Der Impuls, ihm zu helfen, erhöht die eigene Bedeutung und verhilft zu einem intensiveren Lebensgefühl, das vor allem Naomi antreibt, im Haus ihres Vaters für Veränderung zu sorgen. Eine der Stärken des Romans ist seine Unvorhersehbarkeit, und es gelingt Osborne, die Hohlheit dieses parasitären Lebens der Reichen in allen Facetten von Gier und Ignoranz auszumalen und daraus die Weichenstellungen hin zur Katastrophe abzuleiten. Faoud ist dabei nicht nur Opfer, sondern in der Art, sich treiben zu lassen, den Frauen ebenbürtig. Wie sie trifft er unmoralische Entscheidungen, die unerwünschte Konsequenzen nach sich ziehen. Osborne ist ein glänzender Beobachter und er verortet seine wenig sympathischen Charaktere meisterhaft an den schönsten Plätzen der Welt.

(lk)

Kurzbeschreibung

Die Luft scheint stillzustehen an diesem heißen Sommertag auf der griechischen Insel Hydra. Dort verbringt Naomi die Ferien in der Residenz ihres Vaters, einem englischen Kunstsammler. Gemeinsam mit der jüngeren Sam entdeckt sie bei einem Küstenspaziergang etwas Ungeheuerliches: Ein bärtiger, ungepflegter Mann liegt auf den Steinen, ein Geflüchteter aus Syrien, Faoud. Für Naomi die perfekte Gelegenheit, es ihrem Vater heimzuzahlen – für seinen obszönen Reichtum, seine hohlen Allüren, seine unerträgliche neue Frau. Doch als sie Faoud dazu anstiftet, bei ihrem Vater einzubrechen, hat das fatale Folgen.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko