Jump to Navigation

Taner Akyol, Cetin Ipekkaya, Marietta Rohrer-Ipekkaya

Ali Baba und die 40 Räuber

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 14.95 €

Verlag: Jacoby & Stuart

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Mit der Geschichte Ali Baba und die 40 Räuber aus 1001 Nacht ist wieder eine märchenhafte Kinderoper auf die Bühne der Komischen Oper in Berlin gekommen. Taner Akyol komponierte die Oper, Cetin Ipekkaya und Marietta Rohrer-Ipekkaya verfassten das Libretto. Die Bilder im Buch versetzen die Kinder in den Orient und fesseln kleine wie größere Leser. Der Effekt: Lisa möchte sich spontan verkleiden, Vincent ein Räuber sein. Die knappen Texte im Buch unterstützen die Musik und die tollen Bilder und schaffen viel Raum für Fantasie.

(sk)

Kurzbeschreibung

Das CD-Buch zur Kinderoper: Ganz orientalisch geht es zu in dieser Kinderoper, in der Musik wie in den Bildern. Schließlich handelt es sich um Ali Baba, den berühmtesten Helden aus 1001 Nacht, der dank der ebenso berühmten Formel »Sesam, öffne dich« in die Schatzhöhle der vierzig Räuber eindringt und nach manchen gefährlichen Wendungen mit Hilfe seines klugen Esels am Ende die Räuber besiegt. Die Komische Oper Berlin hat den in Berlin lebenden türkischen Komponisten Taner Akyol beauftragt, die Kinderoper 2012 zu schreiben. Und der macht die Kinder – gleich, ob ihre Familien aus dem Orient eingewandert sind oder nicht – mit dem Wohlklang des Orients bekannt, der sich hier mit einer der spannendsten Geschichten der Weltliteratur verbindet. Die CD gibt die Highlights der Oper wieder und erzählt ihre Geschichte; das zugehörige Büchlein enthält die Geschichte zum Vorlesen mit den wunderbar orientalischen Bildern von Regina Kehn.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko