Jump to Navigation

Ross Welford

Der Hund, der die Welt rettet

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 16 €

Verlag: Coppenrath

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Während ich Ross Welfords neuen Roman lese, grassieren in den Nachrichten immer weitere Schreckensmeldungen. Die Afrikanische Schweinepest greift um sich und ist nun auch in Europa auf dem Vormarsch. Die Parallelen zum Buch sind offenkundig und stimmen nachdenklich: Welfords elfjährige Protagonistin Georgie kämpft um das Überleben ihres geliebten Hundes Mister Masch – und um das der gesamten Menschheit. Denn die Hundepest ist ausgebrochen: Sie ist hochansteckend und auch Menschen können an ihr erkranken und sterben. Etliche Hunde müssen getötet werden, um die Epidemie zu stoppen, zunächst jedoch ohne Erfolg. Forscher arbeiten fieberhaft an einem Impfstoff. Die Zeit rennt dahin … Fans des britischen Autors ahnen es längst: 1. Die Handlung spielt, wie zu erwarten, in einem kleinen Küstenort in England. 2. Auch in seinem neuesten Roman sind unglaubliche Dinge an der Tagesordnung: Er widmet sich erneut dem Thema Zeitreisen. Kann Georgie dank der Erfindung der spleenigen Dr. Pretorius ihren geliebten Vierbeiner und die Welt retten? So viel sei verraten: Es geht rasant zu und Welford verwebt gekonnt die einzelnen Erzählstränge zu einem komplexen, spannenden Abenteuer mit Tiefgang.

(lin)


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko