Jump to Navigation

Will Gmehling

Freibad

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 14 €

Verlag: Peter Hammer Verlag

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Die Bukowski-Geschwister Alf, Katinka und der kleine Robbie bekommen als Dankeschön für die mutige Rettung eines Kleinkindes im Hallenbad eine Freikarte für das Sommerbad geschenkt. Für die drei etwas ganz Besonderes, denn jeden Tag ins Schwimmbad zu gehen, wäre auf keinen Fall im Bereich der finanziellen Möglichkeiten der Familie Bukowski. Alle drei haben ein großes Ziel bis zum Ende der Saison: ein Sprung vom 10-Meter-Turm, 20 Bahnen Kraulen am Stück und richtig schwimmen lernen. Ist das Sommerwetter auch noch so widrig, die Bukowskis sind im Freibad mit seinen immer wieder kuriosen Alltäglichkeiten. Dort erleben sie wenig Spektakuläres, dafür prägende Momente des Mutes, der Sehnsucht und der Freude. Will Gmehling erzählt davon mit geradezu sommerlicher Leichtigkeit. Ganz beiläufig packt er so selbst schwierige Themen an, beispielsweise offen rassistische Sprache. Die Aufklärung dieser Situationen überlässt der Autor allerdings fast komplett seinen kindlichen Protagonisten. Die sind irritiert und überfordert, was für lesende Kinder eine Anregung zum Nachdenken sein kann. Trotzdem wäre hier eine klare auktoriale Kante wünschenswert, gerade weil Will Gmehling an so vielen anderen Stellen sensibles erzählerisches Geschick beweist.

(jk)

Kurzbeschreibung

Weil die Bukowski-Geschwister im Hallenbad ein Kleinkind vorm Ertrinken gerettet haben, sind sie ein paar Tage lang berühmt. Doch toller als der Ruhm ist die Karte fürs Freibad, die sie für ihre Heldentat bekommen: Freier Eintritt in einen langen Sommer, der für alle ein besonderer wird! Alf ist zehn, seine Gedanken kreisen um den Schulwechsel nach den Ferien, die schöne Tochter des Bademeisters und sein selbstgestecktes Ziel: der Sprung vom Zehnmeterturm. Seine 8-jährige Schwester Katinka, rotzig und unerschrocken, schwärmt für Paris, lernt auf der Wiese Französisch und trainiert für 20 Bahnen Kraul am Stück. Robbie, der Jüngste und Augenstern der Familie, ist anders als andere Kinder, er redet kaum und träumt viel. Er soll endlich richtig schwiimmen lernen, finden Alf uns Katinka.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko