Jump to Navigation

Ellen Alpsten

Halva, meine Süße

JUGEND UND KINDER

Informationen: , 16.95 €

Verlag: Coppenrath

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Dieser Jugendtitel macht schon durch seinen von persischen Malereien inspirierten Einband Lust auf die Lektüre. Halva, die als Kind mit ihrer Familie aus dem Iran nach Deutschland kam, verliebt sich in Kai, einen Kommilitonen ihres Bruders. Ihre sonst weltoffene Familie versucht mit allen Mitteln, diese Liaison zu verhindern, denn der Preis der Ausreise aus Teheran war hoch … Die Geschichte endet erfreulicherweise nicht in Rosamunde-Pilcher-Manier, lässt dabei jedoch genug Interpretationsspielraum, um jugendliche Leser nicht gänzlich zu erschüttern. Und sie öffnet dem Interessierten einen Blick auf ein Land, das von großen Gegensätzen geprägt ist, eine faszinierende Geschichte hat und mit Halva eine köstliche Süßspeise hervorbringt.

(sk)

Kurzbeschreibung

Als Halva auf einer Party Kai kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Während die beiden sich immer näher kommen und Pläne für die Zukunft schmieden, ahnen sie nicht, welche Tragödie sie mit ihrer Beziehung auslösen. Plötzlich erhalten Halvas Eltern seltsame Briefe aus ihrem Heimatland Iran und versuchen, ihre Tochter mit allen Mitteln von Kai fernzuhalten. Halva begreift zu spät, was noch alles für sie und ihre Familie auf dem Spiel steht. Hat ihre Liebe zu Kai dennoch eine Chance? Ein mitreißender Liebesroman, der unter die Haut geht.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko