Jump to Navigation

Konrad- Adenauer-Stiftung

Denker für morgen

SACHBÜCHER

Informationen: , 14.99 €

Verlag: Herder

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Die Autoren sind jung, hochqualifiziert und haben unter der Obhut der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung über die Zukunft diskutiert. Zu den Fragen, die der daraus entstandene Essayband thematisiert, gehören die sinkende Wahlbeteiligung, die Rolle der G20, Klimawandel oder Bioethik. Kein Wunder, dass das Ergebnis zu allgemein bleibt. Partizipation und Verantwortung sollten laut Schlusskapitel gefördert werden. Doch wer möchte das eigentlich nicht? Einige Vorschläge sind konkret und originell - z.B. die Reform des Erbrechts. Das Buch enthält aber viele Phrasen. Außerdem werden die Themen Migration und Integration ausgeklammert. Den "Denkern für morgen" fehlte da offenbar die Weitsicht.

(clb)

Kurzbeschreibung

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat 16 junge Intellektuelle aus unterschiedlichsten Fachrichtungen eingeladen, sich Gedanken über wegweisende gesellschaftliche Entwicklungen zu machen. Diskutiert werden die drei Themenkreise Verantwortungsfähigkeit, Partizipation und Gemeinwohlstand - auch im direkten Gespräch mit Politikern wie Kurt Biedenkopf, Roland Koch und Horst Köhler. Die „Denker für morgen“ stellen innovative Ideen zur Lage und Zukunft unserer Gesellschaft vor. Sie wagen unkonventionelle Thesen und geben Impulse für weitere kontroverse Debatten.


Jetzt direkt kaufen bei:

amazon

Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko