Jump to Navigation

Tim Pröse

Mario Adorf - Zugabe!

SACHBÜCHER

Informationen: , 20 €

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Leser-Rezension0

Redaktion

Leser

Rezension

Er hat noch mit Therese Giehse unter Bert Brecht gespielt, es nach dem Krieg nach Hollywood geschafft und unter so gegensätzlichen Regisseuren gearbeitet wie Billy Wilder, Rainer Werner Fassbinder oder Helmut Dietl. Mario Adorf hat Filmgeschichte geschrieben und ist ein Weltstar, der diese Bezeichnung allerdings "hasst", wie er Tim Pröse gesteht. Der Journalist hat den Schauspieler in den vergangenen Jahren ein paarmal interviewt, dann kamen sie beide auf die Idee für das Buch "Mario Adorf - Zugabe!" In intensiven Gesprächen blickt Adorf auf sein Leben zurück. Sehr persönlich spricht er über seine Arbeit als Schauspieler, seine Rollen, wie die des Großprotzes Haffenloher in der TV-Serie "Kir Royal", dessen Satz: "Dich scheiß ich zu mit Geld" Adorf-Fans heute noch auswendig können. Er spricht über seine Begegnungen mit Kollegen, über Enttäuschungen, die Liebe und die Frauen seines Lebens, über seine Fehler, über den Krieg und den Tod. Angereichert mit Dokumenten, wie sein bisher unveröffentlichter Brief an Günter Grass, ist eine äußerst lesenswerte Lebensbilanz entstanden. Eines Mannes, der trotz seines Ruhms nie abgehoben hat: "Wer nicht fliegt, kann nicht runterfallen. Wer immer fest steht, kann schon mal in die Knie gehen, aber meistens nicht umfallen. Das habe ich beim Boxen gelernt."

(cvk)

Kurzbeschreibung

Im Alter von fast 90 Jahren schaut der große Schauspieler Mario Adorf zurück auf ein abenteuerliches Leben voller Triumphe am Theater, im Film und im Fernsehen. In zahlreichen und intensiven Gesprächen mit dem Autor Tim Pröse entstand so die Lebensbilanz eines großartigen Künstlers und Jahrhundertschauspielers.


Jetzt direkt kaufen bei:


Eine eigene Rezension hinzufügen

 
Connect
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen. Als angemeldeter Benutzer ist dies nicht nötig.

Themenwelten

Senioren, Greise, Silver Surfer

Senioren, Greise, Silver Surfer

Alte Menschen in der Literatur

Vom Eise befreit

Vom Eise befreit

Frühlingsliteratur

Über das Denken

Philosophie für Kinder

Von Geburt an Philosophen

Wer sind die anderen?

Afrika

Der so genannte dunkle Kontinent

Familiengeschichten

Vater, Mutter, Kind, Krieg

Familiengeschichten

Wirtschaftskrisenwerke

Wirtschaftskrisenwerke

Über Gier und Risiko